Anti Corona-Gewinner Portfolio Mai 2021

Anti-Corona-Gewinner-Portfolio: Der Hype ist vorbei [endlich!]

Als Börsen-Unwörter des Jahres 2020 kann man Corona-Gewinner oder Corona-Profiteure in den Ring werfen. In einer Pandemie mit 3 Millionen Toten von Gewinnern zu sprechen ist geschmacklos und zeigt mal wieder die Skrupellosigkeit der Börse. Wir werfen heute einen Blick auf die Corona-Gewinner, die mit zunehmenden Impfzahlen wieder kleinere Brötchen backen müssen und ihren aufgeblasenen Aktienkurs nicht mehr lange halten können. Aus allen Aktien, die während der Corona-Pandemie stark profitieren konnten erstellen wir ein Anti-Corona-Gewinner-Portfolio das wir mit hohen Hebel-Zertifikaten und Optionsscheinen shorten – also drauf setzen, dass die Kurse in den nächsten Tagen fallen.

Mehr erfahren
Starbucks Aktie Analyse 2021

Starbucks Aktie kaufen?

Wir werfen einen Blick auf das Unternehmen und die Aktien von Starbucks! Lohnt sich ein Kauf der Starbucks – Aktie?
Als großer Fan von „Toffee nut macchiato mit Mandelmilch und Extrashot grande“ lohnt sich der Blick natürlich gleich doppelt, ob man nicht in Starbucks investieren sollte. Obwohl gerade klardenkende Europäer sich bei Starbucks ähnlich an den Kopf fassen wie bei MacDonalds, hat die Kaffee-Kette eine große Fangemeinde, die bereit sind, die hohen Preise für Kaffee und In-Getränke auch tatsächlich zu bezahlen (wie zum Beispiel der Autor dieser Zeilen).

Mehr erfahren
Kreuzfahrt-Aktien kaufen

Kreuzfahrt-Aktien: Umweltsünde oder Anlage-Chance?

Wir sind bei Trendbetter zum Thema Kreuzfahrt-Aktien geteilter Meinung. Die Einen behaupten, dass Kreuzfahrt-Aktien kurstechnisch viel Potential haben und man mit Aktien der größten Kreuzfahrt-Unternehmen vom weltweiten Kreuzfahrt-Boom profitieren kann. Die Anderen behaupten, dass Kreuzfahrten eine Umweltsünde sind und verboten gehören. Erschwerend hinzu kommt, dass der Corona-Virus die Branche härter trifft als viele andere.

Aktuelle Nachrichten vom 16. März 2021 zeigen, das Kreuzfahrt-Anbieter beginnen die für Juni geplanten Kreuzfahrten zu stornieren. (Quelle: Fool.com)

Mehr erfahren
TUI Aktie kaufen 2021 - Analyse

TUI-Aktie: Prognose 2021

Die Prognose zur TUI-Aktie 2021 ist extrem spannend! Denn dank der Staats-Milliarden hängen alle deutschen Steuerzahler bei TUI drin, ob sie wollen oder nicht!

Mit dem Unterschied: Aktionäre profitieren. Der Steuerzahler zahlt.

Ich zeichne in meiner Prognose den Weg der TUI-Aktie von 2010 bis 2022 nach und vor.

Mehr erfahren
Fluggesellschaften Aktien kaufen 2021

Aktien von Fluggesellschaften 2021 kaufen?

Gary Kelly, CEO der US-Billig-Fluggesellschaft Southwest, sagte letzten Monat, es könne 10 Jahre dauern, bis sich der Geschäftsreiseverkehr vollständig erholt. 

Wenn du also jetzt eine Aktie einer Fluggesellschaft kauen willst, dann bedenke, dass sich das Risiko für diese Unternehmen zwar verringert hat, die Kursanstiege aber noch Jahre entfernt sein könnte.

Vor allem, nachdem der Branchenverband IATA jetzt eine deutlich schlechtere Prognose für 2021 abgegeben hat, als die vor wenigen Woche schon nicht gerade optimistische Schätzung.

Mehr erfahren
Aktien Gewinne & Bilanz 2020 - kaufen und verkaufen

Meine Aktien-Gewinne 2020: +21% Rendite dank Kursanstiegen nach Corona

Meine Aktien-Gewinne 2020 belaufen sich auf rund 5000 Euro. Dank stark steigender Kurse nach dem Corona-Lockdown im März, konnte ich 2020 eine Rendite von +21% einfahren.

In dieser Bilanz tauchen nur Aktien auf, die ich 2020 gekauft und im selben Jahr noch verkauft habe.

Ich habe noch weitere Aktien gekauft, die ich aktuell im Depot habe und andere verkauft, die ich bereits vorher hatte.

Mehr erfahren
AB InBev Aktie: Bier-Gigant Anheuser-Busch für 57€ kaufen? - Trendbetter.de - Aktien & Börse

AB InBev Aktie: Bier-Gigant Anheuser-Busch für 57€ kaufen?

Die AbInbev Aktie liegt Ende 2020 bei 57€. Grund genug jetzt noch zu investieren oder ist der Zug schon angefahren?

Die belgische Unternehmensgruppe Anheuser-Busch ist gemessen am Absatzvolumen der weltweit größte Bierproduzent. Zum Konzern gehören Biermarken wie Heineken, Becks, Budweiser, Corona (das Bier!) und die deutschen Hasseröder, Franziskaner, Löwenbräu und Spaten.

Der Umsatz betrug 2019 ganze 52,33 Milliarden US-Dollar.

Angesichts des Vor-Corona-Aufwärtstrends mit einem Stand von rund 75€ vor dem Absturz im Lockdown-März und einem steigenden privaten Bierkonsum während der letzten Monate, fielen die Quartalszahlen des Bier-Imperiums sehr gut aus.

Mehr erfahren