Heineken-Aktie kaufen 2022

Heineken hat den Jahresbericht veröffentlicht. Sollte man die Heineken-Aktie 2022 kaufen? Wir werfen einen Blick auf die Zahlen und den Kurs.

BONUS: Sichere Dir jetzt die aktuellsten Aktien-News

Aktuelle News zur Heineken-Aktie

  1. zweitgrößte Brauerei der Welt nach Anheuser-Busch InVev
  2. 300 Marken: Heineken, Sol, Desperados, Strongbow, Amstel, Birra Moretti (Ita), Gösser (At), Sagres (Por), Karlovacko (Kro), Krusovice (Cz), 30% Paulaner (D)
  3. Nettoumsatz 2021: 22 Mrd. Euro (+11%)
  4. Operativer Gewinn: 3,4 Mrd. Euro (+44%)
  5. Gewinn: 2,04 Mrd. Euro (1,15 Euro 2020 / +77%)
  6. Dividenden-Ausschüttung 35%
  7. Zwischendividende am 11. August 2021
  8. Schlussdividende am 3. Mai 2022 von 0,96 Euro pro Aktie
  9. Ausblick 2022 zurückhaltend
  10. weierhin Belastungen durch Corona-Pandemie
  11. Inflationssorgen
  12. Lieferkettenprobleme
  13. Höhere Bierpreise
  14. Gefahr: geringerer Bierkonsum
etoro social trading banner

Sollte man die Heineken-Aktie 2022 kaufen?

Heineken präsentierte am 16. Februar 2022 seine Jahreszahlen für 2021.

Umsatz und Gewinn konnten im Vergleich zu 2020 gesteigert werden.

Das ist auch keine Kunst aufgrund der weltweiten Lockdowns von 2020.

Allerdings war der Bierkonsum 2021 immer noch weit unter dem Vor-Corona-Niveau.

2022 sollte mit der Rückkehr weltweiter Sport-Events und Konzerten auch wieder mehr Bier getrunken werden.

Der Kurs der Heineken-Aktie ist bei knapp unter 100 Euro schon sehr hoch.

Dennoch sollte der Gewinn und Umsatz auch 2022 weiter gesteigert werden können.

Die Gefahr ist nur, dass der Markt enttäuscht sein könnte, wenn das Umsatzwachstum nicht weitere 11% und das Gewinnwachstum nicht mindestens 77% beträgt.

In der aktuellen Phase würde ich die Heineken Aktie nicht kaufen. Bei einem Rücksetzer aufgrund der Inflations-Angst und Internationaler Krisen 2022, könnte die Heineken-Aktie allerdings wieder interessant zum kaufen sein.

Von Rendite Radek

Hey, ich bin Radek Vegas! Dieser Künstlername begleitet mich, seitdem ich 2005 einen Nickname für meine ersten Poker-Versuche brauchte. Nachdem ich verschiedene Glücksspiele profitabel gemeistert habe, befasse ich mich hier mit dem größten Glücksspiel der Welt: der Börse. Mehr über Radek erfahren...