Trendbetter.de

Trading Strategie Test: EMA50-Rebound mit Support & Resistance

Heute stellen wir die EMA50-Rebound Trading-Strategie vor und testen die Kaufsignale dieser Strategie über einen längeren Zeitraum. Für diese einfache Trading-Strategie brauchen wir nur die EMA50-Linie als einzigen Indikator. Allerdings müssen wir auch auf Trends, Unterstützung (Support) und Widerstand (Resistance) achten.

Video: So funktioniert die EMA50-Rebound-Trading-Strategie

Trading Strategie mit EMA50 im Test

Das Exponantial Moving Average mit 50 Perioden (Kurz: EMA50 oder 50EMA und zu deutsch: exponentieller gleitender Durchschnitt) wird als Trend-Indikator aber auch als dynamische Unterstützungslinie verwendet.

Online Broker Scalable Capital

Wir verwenden immer zwei benachbarte Timeframes.

In unserem Beispiel sind das der Tages-Chart (1d) und der untergeordnete 4h-Chart.

Wir könnten auch den 4h-Chart wählen und dann den untergeordneten 1h Chart. Aber wir wollen idealerweise nur einmal täglich vor Börsenstart Kaufsignale suchen.

Wie der Name schon vermuten lässt, suchen wir Kaufsignale, bei denen der Kurs bei einem Rücksetzer an der EMA50-Linie wieder nach oben abprallt.

Trading Strategie Test: EMA50-Rebound mit Support & Resistance - Trendbetter.de

1. Langfristiger Aufwärtstrend: KURS ÜBER EMA50

Wir suchen nach Aktien, bei dem der Kurs einen langfristigen Aufwärtstrend zeigt. [1]

Ein intakter Aufwärtstrend bedeutet auch, dass der Kurs über der EMA50-Linie liegt. [2]

2. Support & Resistance Area finden

Als erstes suchen wir eine Support & Resistance Area [3], auch als Supply & Demand bezeichnet.

In unserem Beispiel des 1h-Charts der Wienerberger-Aktie ist die Support-Area genau bei 33 Euro.

Dieser Bereich sollte sich in der Vergangenheit mehrmals sowohl als Unterstützung als auch Widerstand für den Kurs erwiesen haben, was wir mit den gelben Markierungen deutlich sehen können.

3. Rücksetzer & Confluence

Wir brauchen einen kurzfristigen Downtrend (Rücksetzer), so dass der Kurs mit der EMA50-Linie, der Aufwärtstrend-Linie und dem Support-Bereich in einem Punkt zusammen trifft.

Das Zusammentreffen dieser verschiedenen Elemente nennen wir Confluence.

In unserem Beispiel sehen wir die Confluence im roten Kreis.

4. Rebound & Durchbruch

Wenn der Kurs in dieser Situation nach oben abprallt und die kurzfristige Downtrend-Linie [4] nach oben durchbricht, haben wir ein Kaufsignal.

Kriterien auf einen Blick:

  1. langfristiger Aufwärtstrend mit Kurs über EMA50-Linie
  2. Support & Resistance Area finden
    • mehrmals getestet
    • sowohl Unterstützung als auch Widerstand
    • vor kurzem aktiv
  3. Kurzfristiger Downtrend (Linie auf Spitzen) & Zusammentreffen (Confluence) von..
    • Trend
    • Support
    • EMA50
  4. Kurs mit Rebound nach oben
  5. Kauf: Durchbrechen der kurzfristigen Downtrend-Linie
Trading Strategie Test: EMA50-Rebound mit Support & Resistance - Trendbetter.de

Im Beispiel der Wienerberger-Aktie warten wir jetzt auf eine grüne Kerze nach oben, die den kurzfristigen Downtrend bei 33,50 nach oben durchbricht.

Trade Republic Depot

Den Stop-Loss setzen wir knapp unterhalb der Unterstützung von 33,00 Euro, was einem Verlust von rund 1,8% entspricht.

Als erstes realistisches Ziel ist der obere Widerstand bei 34,25 Euro im Visier, was einen Gewinn von rund 2,2% bedeuten würde.

Hier kannst du Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu deinem eigenen Vorteil! Bei der weltweit führenden Social-Trading-Plattform: JETZT PROFITIEREN

Das ergibt ein Chancen-Risiko-Verhältnis von 1,23.

Das ist nicht besonders gut, aber immerhin positiv.

Update: Da der Kurs der Wienerberger-Aktie durch die Unterstützung bei 33,00 Euro nach unten durchgebrochen ist, wurde kein Kauf ausgelöst.

Aktien für die EMA50-Rebound-Trading-Strategie finden

Wir finden schneller Kaufsignale, wenn wir in einem Aktien-Screener verschiedene Kriterien einstellen, die auf diese Strategie zu treffen.

Die EMA50 Linie soll unter dem aktuellen Kurs liegen, damit wir einen Aufwärtstrend haben.

  • EMA50 below or equal Last

Da wir in Tradingview die Filter für EMA nur auf den Tageschart anwenden können, müssen wir hier unter Umständen auch mit einer anderen Filtereinstellung experimentieren und bei mangelnden Kaufsignalen EMA50 above Last probieren. So befindet sich der Kurs im Tageschart unter der EMA50-Linie, kann aber im 4h-Chart schon drüber sein.

Wir wollen einen Kursrücksetzer mit kurzfristigem Downtrend. Dazu verwende ich folgenden Filter:

  • Change 1W% below or equal 1

Damit lassen wir uns nur Aktien anzeigen, die kurzfristig einen Rücksetzer hatten

Damit wir nicht zuviele Aktien durchforsten müssen, wähle ich eine Marktkapitalisierung von mindestens einer Milliarde, was man mit folgendem Tradingview-Filter einstellen kann:

  • Marktkapitalisierung mind. 1B (1 Billion US-Dollar = 1 Milliarde in Euro)

Weitere „Störgerräusche“ blende ich mit einem Volumen von mindestens 100K aus:

  • Volumen mind. 100K

Bilanz der EMA50-Rebound-Trading-Strategie

Online Broker flatex

Aktuelles Video

Zertifikate-Rechner für Knockout