Trendbetter.de

Die größten Investitionen von Michael Burry („The Big Short“)

Michael Burry wurde 2007 mit „The Big Short“ berühmt, als er 1,3 Milliarden auf den Absturz des Häusermarktes in den USA setzte und damit die Immobilienkrise vorhersagte. Wir stellen hier die aktuellen Investitionen von Michael Burry vor, der im Hollywood-Film „The Big Short“ von Christian Bale gespielt wurde.

MICHAEL BURRY vs ELON MUSK

2021 setzte Michael Burry einen Großteil seines Kapitals ein um die Tesla-Aktie zu shorten.

Online Broker Scalable Capital

Er bezeichnete den Aktienkurs von Tesla als „absurd“ und machte keinen Hehl daraus, dass er Elon Musk nicht leiden kann. Im November 2021 kritisierte er Musks Aktienverkauf auf Twitter und behauptete, dass Musk das Geld nicht braucht, sondern einfach nur Tesla verkaufen will. Das sollten seiner Meinung nach auch die Aktionäre von Tesla machen, solange sie noch viel Geld dafür bekommen.

Allerdings stieg die Tesla-Aktie 2021 immer weiter, so dass sich Burry bis Oktober von seinen Short-Positionen getrennt hatte.

Das quittierten Tesla-Fans mit hämischen Kommentaren, ohne zu wissen, ob Burry wirklich mit diesem Short Verlust gemacht hatte.

Denn dazu sollte man Burrys Strategie kennen…

“I prefer to buy within 10% to 15% of a 52-week low that has shown itself to offer some price support. That’s the contrarian part of me. And if a stock — other than the rare birds discussed above — breaks to a new low, in most cases I cut the loss.”

Michael Burry
  1. Kaufen bei 10-15% über Jahrestief
  2. wenn es eine charttechnische Unterstützung gab
  3. Stop Loss bei Tief

Umgekehrt würde das bei einem Short bedeuteten, dass er kauft, wenn der Kurs im Bereich von 10-15% unter dem Jahreshoch ist. Bei Tesla dürfte das im Januar 2021 bei rund 840 Dollar der Fall gewesen sein.

Im Jahresverlauf sank der Aktienkurs der Tesla-Aktie, ehe sie zum Jahresende wieder stieg.

Allerdings hatte Burry bereits im Oktober 2021 bei einem Kurs von 820 Dollar alle Short-Positionen aufgelöst. Wahrscheinlich mit großem Gewinn.

Es schließt sich also nicht aus, dass Burrys Short auf Tesla langfristig oder zum aktuellen Zeitpunkt nicht erfolgreich wäre und er dennoch viel Geld damit verdient hat, wenn er ein gutes Timing hatte.

Man sollte nicht vergessen, dass es sich um den Typen handelt, der als erster die Immobilienkrise vorhergesehen hat und damit hunderte Millionen Dollar verdient hat und mit seinem Fonds Scion in den ersten Jahren zweistellige Renditen erzielte, obwohl der S&P 500 einen Abwärtstrend hatte.

Burry ist eine Investoren-Legende, der man mehr glauben schenken sollte als seiner eigenen Meinung. Wenn Burry sagt, Teslas Aktienkurs ist absurd, dann ist das wahrscheinlich wahr. Dass die große Masse es (noch) nicht so sieht, muss nicht mehr wahr sein, wie die Immobilienkrise 2007 gezeigt hat.

Wer hier skeptisch ist, sollte sich einfach nochmal den Film „the Big Short“ ansehen und ein paar Dokus über die Finanzkrise.

Michael Burrys Investitionen 2021

Kommen wir zu den aktuellen Investments von Michael Burry. Wir wissen nicht, wann Burry die Aktien gekauft, geshortet oder verkauft hat. Allerdings hielt er laut SEC-Bericht am 1.7.2021 folgende Positionen.

Angenommen er hätte diese Werte immer noch, wäre seine Entwicklung folgende:

Wertpapier / Strategie / Entwicklung seit 1.7.2021

Trade Republic Depot
  1. Tesla Short 670 – 1093 (-63%)
  2. Facebook Long 350-350 (0%)
  3. Staatsanleihen USa Short
  4. Alphabet call 2,5-2,9k (+16%)
  5. McKesson call 192-245 (+27%)
  6. CVS call 82-102 (+24%)
  7. Kraft Heinz call 40-36 (-10%)
  8. Walmart call 140-140 (0%)
  9. Cardinal Health Call 57-51 (-8%)
  10. Ark Short 130-100 (-23%)

Dabei wissen wir mittlerweile, dass Burry nicht mehr im Besitz der Tesla- und Ark-Shorts ist. Beide sollte er mit Gewinn abgestoßen haben, während zumindest die Tesla-Aktie Ende 2021 zu einem Verlust geführt hätte.

Tesla Aktie shorten 2022

Gut möglich, dass Burry 2022 einen weiteren Anlauf unternimmt die Tesla-Aktie zu shorten.

Hier kannst du Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu deinem eigenen Vorteil! Bei der weltweit führenden Social-Trading-Plattform: JETZT PROFITIEREN

Die Gelegenheit wäre gut:

Die größten Investitionen von Michael Burry ("The Big Short") - Trendbetter.de

Seit dem Jahreshoch von rund 1200 Dollar im November zeigt der Kurs der Tesla-Aktie einen Abwärtstrendkanal.

Aktuell befindet sich die Aktie am oberen Ende bei 1093 Dollar. Also immer noch in der 10-15%-Range, die Michael Burry als Kaufsignal definiert hat.

Sollte die Aktie diesen dynamischen Widerstand nicht durchbrechen, ist ein Rücksetzer bis 850 Dollar möglich, was ein Gewinn von ca. 20% wäre.

Einen ähnlichen Kursverlauf haben wir bereits Ende 2020 gesehen. Auch damals war der Tesla-Kurs parabolisch auf ein neues Allzeit-Hoch gestiegen. Damals ist Michael Burry short gegangen und profitierte in bester Swing-Trading-Manier vom Abwärtstrend, der bis September 2021 anhielt.

Jetzt sehen wir wieder einen parabolischen Anstieg Ende November innerhalb weniger Tagen. Diese Kurslücke wurde mittlerweile geschlossen und ein erneuter parabolischer Anstieg könnte bevor stehen.

Erst, wenn es mit der Tesla-Aktie unter die 1090 Dollar Grenze geht, macht ein Short Sinn.

Michael Burrys Long-Investitionen

Zu den Burry-Long-Investitionen zählen Facebook, Alphabet und Walmart drei absolute Mainstream-Aktien. Das zeigt, dass Burry keineswegs ein Crash-Prophet ist, sondern auch mit der Masse schwimmen kann, wenn er darin Potential sieht.

Da Walmart im Jahr 2021 kaum von der Stelle kam, sollte 2022 wieder ein besseres Jahr werden.

Alphabet hat sich in den letzten Jahren im Vergleich zu vielen Hype-Aktien unterdurchschnittlich entwickelt, wenn man den Wert und die Umsätze des Unternehmens betrachtet. Hier gibt es auch in den nächsten Jahren noch Luft nach oben.

Wir sind gespannt, wie sich die Investitionen von Michael Burry entwickeln und verfolgen das interessant weiter.

Online Broker flatex

Aktuelles Video

Zertifikate-Rechner für Knockout