Minimalistisches Depot von Thomas Kehl [Finanzfluss]

Unternehmensnachrichten verfolgen, Bilanzen interpretieren, Kursverläufe checken, Potential berechnen – Das alles kostet sehr viel Zeit und bring wenig. Hier ein alternativer Investment-Ansatz von Thomas Kehl [Finanzfluss].

Das perfekte Depot: Einzelaktien, ETFs, Fonds, Krypto, Zertifikate, Anleihen, Tagesgeld, Bargeld, Gold

Wie viele Aktien, ETFs, Fondanteile und Zertifikate hast du in deinem Depot?

Bei mir haben sich über die Jahre sehr viele Einzelaktien angesammelt. Täglich verbringe ich mehrere Stunden mit Finanzbildung und Recherche, um bloß keine Investment-Chance zu verpassen.

Wenn man nicht direkt über kostenlose Online-Broker wie Smartbroker Aktien kauft, zahlt man zudem bei vielen Online-Brokern hohe Gebühren für den Kauf von Einzelaktien. Ich hatte so allein 2020 mehr als 2000 Euro Gebühren an Comdirect gezahlt. Dummer Anfängerfehler.

Ebenso dumm ist der Irrglaube, man könne als Hobby-Investor besser abschneiden als der Markt. Viele verbrennen sich mit Spekulationen auf Einzelaktien die Finger und haben dann schnell keine Lust mehr auf die Börse.

Am Ende des Tages schaffen es nur wenige mit dem handverlesenen zusammenstellen eines eigenen Depots besser abzuschneiden als der Markt und die Vielzahl an ETFs, die man einfach ohne große Überlegungen besparen kann.

Wem das alles zu stressig oder zu frustrierend ist kann es wie Finanzfluss-Gründer Thomas Kehl machen und sein Depot aus nur drei Positionen zusammensetzen!

Minimalistisches Depot mit nur drei Positionen

Minimalistisches Depot von Thomas Kehl [Finanzfluss] - Trendbetter.de - Aktien & Börse

Wer sich schon mal über Aktien, Börse und Finanzen auf YouTube informiert hat, kennt wahrscheinlich den YouTube-Kanal Finanzfluss. Mit 760.000 Abonnenten (Stand 07/21) ist Finanzfluss einer der größten und erfolgreichsten YouTube-Kanäle zum Thema Aktien in Deutschland.

Gründer Thomas Kehl hat in Frankfurt, Paris und London Finanzen und BWL studiert sowie als Investmentbanker in Paris gearbeitet. Außerdem hat er mit der Webseite Finanzfluss.de und dem gleichnamigen YouTube-Kanal ein erfolgreiches Online-Unternehmen gegründet. Thomas ist also ein absoluter Finanz-Experte, für dessen privates Depot sich sicher viele Anleger interessieren.

Im Interview mit dem YouTube-Kanal der Börse Stuttgart zeigte Thomas sein Depot.

VIDEO: Finanzfluss: Warum Thomas privat auf zwei ETFs & Bitcoin setzt

Das erstaunliche: Er hat nur drei Positionen im Depot, die er regelmäßig bespart!

DEPOT VON THOMAS KEHL [FINANZFLUSS]

Minimalistisches Depot von Thomas Kehl [Finanzfluss] - Trendbetter.de - Aktien & Börse

Obwohl er sich laut eigener Aussage zutrauen würde, mit der Auswahl von Einzel-Aktien besser zu performen als der Markt, will er die benötigte Zeit dafür lieber in sein Unternehmen stecken und das erwirtschaftete Geld passiv investieren.

Sein Depot setzt sich folgendermaßen zusammen:

Den ETF HSBC FTSE EPRA/NAREIT Developed (4%) bespart Thomas nicht mehr aktiv.

Was wir aus Thomas Depot lernen können!

  • Die Schönheit liegt in der Einfachheit.
  • Zeit und Gebühren sparen durch ETF Sparplan
  • Auf Best-Performer ETFs setzen
  • Bitcoin als Absicherung in Krisenzeiten und Zukunftschance