Knock-Out-Zertifikate bei Trade Republic kaufen [Anleitung]

Du kannst mit Hebel-Knock-Out-Zertifikaten deine Aktien-Gewinne um ein Vielfaches steigern. Ich zeige dir in dieser Anleitung mit Videos, wie du Knock-Out-Zertifikate bei Trade Republic über die Smartphone-App kaufen kannst!

Knock-Out-Zertifikate bei Trade Republic finden

Knock-Out-Zertifikate bei Trade Republic kaufen [Anleitung] - Trendbetter.de - Aktien & Börse

Vielleicht hast du dich auch schon gefragt, wie du Knock-Out-Zertifikate in der Trade-Republic-App finden kannst!

In diesem kurzen Video zeige ich dir in weniger als 60 Sekunden, wie du ein Knock-Out-Zertifikate für eine DAX-Aktie wie Volkswagen bei Trade Republic finden kannst!

Knock-Out-Zertifikate finden einfach erklärt

  1. Wähle eine Aktie (US-Aktien haben keine KO-Zertifikate)
  2. Gehe auf die drei Punkte rechts oben
  3. Wähle „Derivate anzeigen“
  4. Wähle „Knock Out Zertifikate“ wenn vorhanden

Jetzt weißt du, wie du Knock-Out-Zertifikate mit der Trade Republic App finden kannst.

Im nächsten Schritt zeige ich dir, worauf du achten musst, wenn du Knock-Out-Zertifikate kaufen willst.

Knock-Out-Zertifikate vergleichen: Darauf musst du achten!

Bei Trade Republic gibt es nicht zu jeder Aktie Knock-Out-Zertifikate.

Zu den größten Dax-Aktien gibt es aber zahlreiche verschiedenen Knock-Out-Zertifikate.

Hier den Überblick zu behalten ist nicht leicht.

Ich helfe dir dabei und zeige dir in diesem Video, worauf du achten musst, wenn du bei Trade Republic ein Knock-Out-Zertifikate kaufen willst.

Die wichtigsten Dinge bei Knock-Out-Zertifikaten im Überblick

  1. Knock-Out: Ab diesem Kurs wird das Zertifikat wertlos
  2. Ask: Soviel musst du beim Kauf pro Zertifikat zahlen (Briefpreis)
  3. Bid: Soviel bekommst du beim Verkauf pro Zertifikat (Geldpreis)

Bid und Aks liegen und ein paar Cent auseinander. Die Differenz zwischen Bid und Ask nennt man Spread. Das ist der Aufschlag (Marge) mit der Online-Broker und Handelsplattformen ihren Gewinn machen.

Je größer der Unterschied zwischen Ask und Bid, desto weniger Gewinn machen wir.

Wenn der Briefpreis Ask wie im Video bei 10,61 Euro liegt und der Geldpreis Bid nur bei 10,56 Euro zahle ich pro Zertifikat 5 Cent zuviel. Angenommen ich kaufe 100 Zertifikate, habe ich schon mal 5 Euro Verlust.

Neben dem Spread gibt es noch verschiedene andere Kosten, die beim Kauf von Knock-Out-Zertifikaten bei Trade Republic auf dich zu kommen. Aber keine Angst! Trade Republic ist in diesem Bereich einer der besten, transparentesten und günstigsten Anbieter von Knock-Out-Zertifikaten!

Kosten für Knock-Out-Zertifikate bei Trade Republic

Wie bei (fast) allen Online-Brokern fällt bei einem Kauf von Knock-Out-Zertifikaten auch bei Trade Republic die sogenannte Orderprovision oder Ordergebühr an. Diese Gebühr wird sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf fällig und beträgt in der Regel bei Trade Republic nur einen Euro!

Zum Vergleich: OnVista verlangt eine Orderprovision von 5 Euro und Comdirect sogar 12,90 Euro!

Hinzu kommen die Produktkosten für das Knock-Out-Zertifikat vom Herausgeber (Emittent). Die Knock-Out-Zertifikate kommen nicht von Trade Republic selbst, sondern von einem Drittanbieter wie einer Bank oder einem Finanzinstitut.

Die Knock-Out-Zertifikate von Trade Republic kommen von den drei großen Anbietern HSBC, Citi und Societe Generale.