Kerzenchart-Muster in Kombination mit Key-Levels

In diesem Artikel erklären wir, wie verschiedene Candlestick-Pattern zusammen in Kombination mit Key-Levels ein besseres Kaufsignal geben.

Candlestick-Patterns (Kerzenchart Muster)

Wir suchen im Kerzenchart nach verschiedenen Kerzen oder Mustern. Wenn diese in Kombination auftreten, handelt es sich meist um ein stärkeres Signal, mit dem man eine höhere Erfolgsrate erreichen kann. Diese Grafik zeigt die verschiedenen Candlestick-Patterns, die zusammen mit Key-Levels und Price-Action auftreten.

Kerzenchart-Muster in Kombination mit Key-Levels - Trendbetter.de
  1. Shrinking Candles: (mindestens 2 aufeinanderfolgende) Kerzen werden kürzer
  2. Wicks: Langer Strich nach unten – Käufer treiben Kurs wieder nach oben
  3. Farbwechsel von rot nach grün: sinkender Kurs –> steigender Kurs
  4. Inside Bar Candle: kleine Kerze mit Striche oben und unten
  5. Key-Level: Support-Area, die zuvor schon gehalten hatte.
  6. Momentum Candle: lange Kerze mit kurzem (oder gar keinem) Strich nach oben

Wenn so viele auffällige Candlestick-Patterns an einem Key-Level (Support oder Resistance) aufeinandertreffen, hat man ein besonders hochwertiges Signal.

Diese Aktie jetzt als CFD kaufen oder shorten

Key-Levels: Support & Resistance (Unterstützung und Widerstand)

Bevor wir uns den Candlestick-Patterns widmen, ist es wichtig die Support- und Resistance-Areas (Key-Levels) zu identifizieren.

Ein Support (Unterstützung) ist ein unteres Preis-Limit, an dem der Kurs bereits in der Vergangenheit wieder nach oben gestiegen ist. Je mehr Kontaktpunkte der Kurs mit einer Support-Area hat, desto stärker ist diese und desto wahrscheinlicher ist es, dass der Kurs auch in Zukunft wieder an dieser Support-Area nach oben abprallt (bounced).

Ein Widerstand (Resistance) ist ein oberes Preis-Limit, an dem der Kurs zum wiederholten Mal nach unten abprallt.

An Support und Resistance ändert sich oft die kurzfristige Richtung des Kurses, so dass hier viele Trader einsteigen.

Shrinking Candles

In einem Downtrend werden die Kerzen im Vergleich zu den vorherigen kleiner. Der Verkaufsdruck nimmt ab. Eine Trendumkehr nach oben könnte bevor stehen.

In einem Uptrend, werden die Kerzen ebenfalls kleiner. Der Kaufdruck nimmt ab und eine Trendumkehr nach unten könnte bevor stehen.

Schrumpfende Kerzen alleine sind allerdings kein zuverlässiger Indikator für eine Trendwende.

Wicks (Kerzendochte)

Kerzenchart-Muster in Kombination mit Key-Levels - Trendbetter.de

Im deutschen gibt es leider keine griffige Beschreibung (außer “Kerzendocht“) deswegen nutzen wir für die Striche oberhalb und unterhalb er Kerzen den Originalbegriff “Wicks“.

Das untere Ende des Wicks markiert den Tiefpunkt der Periode, in der die Kerze gebildet wird. Wenn wir im Tageschart (1d) sind, wir für jeden Tag eine Kerze gebildet. Das untere Ende des Wicks stellt damit den Tages-Tiefpunkt dar.

Das obere Ende des Wicks ist der Höhepunkt des Tages.

Bei einer bullischen Kerze (grün) ist das obere Ende des Kerzenkörpers (Bar) der Schlusskurs und das untere Ende der Eröffnungskurs.

Bei einer roten, bearischen Kerze ist es genau anders rum: oben ist der Eröffnungskurs, unten der Schlusskurs.

Momentum Candle

Hat eine Kerze keine Wicks, sondern nur einen Körper, spricht man von einer Momentum Candle. Bei einer bullischen Momentum Candle ist der Schlusskurs der obere Rand der Kerze.

Bullische Momentum Candle

Kerzenchart-Muster in Kombination mit Key-Levels - Trendbetter.de

Die bullische Momentum Candle zeigt an, dass bis zum Ende der Handelsperiode die Käufer (Bullen) am Drücker waren, so dass der Schlusskurs (Close) mit dem Tageshöchststand (High) zusammenfällt.

Bärische Momentum Candle

Kerzenchart-Muster in Kombination mit Key-Levels - Trendbetter.de

Bei der bearischen Momentum Candle ohne unteren Strich waren bis zum Schluss der Kerze die Bären (Verkäufer / Shortseller) am Drücker. Der Schlusskurs (Close) fällt mit dem Tagestiefstand (Low) zusammen.

Inside Bar Candle

Kerzenchart-Muster in Kombination mit Key-Levels - Trendbetter.de

Als Inside Bar Candle bezeichnet man eine Kerze mit zwei Strichen Die Inside Bar Candle zeigt grob gesagt an, dass es sehr volatil zu ging und, dass es im Verlauf der Kerzenbildung sowohl einen Hochstand, als auch einen Tiefstand gab, der über und unter dem Eröffnungs- und Schlusskurs lagen.

Beispiel für Candlestick-Pattern Stacking mit Key-Level

Kerzenchart-Muster in Kombination mit Key-Levels - Trendbetter.de

Ein Beispiel, bei dem es zu einem Candlestick-Pattern Stacking kommen könnte, ist aktuell die Nvidia-Aktie.

Wir haben einen Support-Level [1], der bereits drei Mal zuvor gehalten hat, und wir haben schrumpfende Kerzen [2] mit herausstechenden Wicks.

Wenn jetzt noch ein Farbwechsel [3] und eine Inside Bar Candle [ebenfalls 3] hinzukommen, könnte man das bereits als Einstieg für eine Long-Position nehmen.

Eine Bestätigung der Trendumkehr wäre schließlich, wenn die darauffolgende Kerze eine Momentum Candle [4] wäre.

Da wir hier gegen den allgemeinen Abwärtstrend handeln würde, wäre das konservative Ziel bei 230 und das optimistischere Ziel bei einer erfolgreichen Trendumkehr für eine Long-Position im Tageschart die 242 Dollar, an denen der Kurs der Nvidia-Aktie bereits zuvor in jüngster Vergangenheit mehrmals einen Widerstand fand.