Aktien kaufen mit Paypal – So gehts!

Lange Zeit konnte man keine Aktien mit PayPal kaufen. Aufgrund strenger Vorschriften war es für Online-Broker nicht einfach, Aktien über PayPal anzubieten. Wir zeigen dir, wie du Aktien mit Paypal kaufen kannst.

Für viele Anleger ist es eine Enttäuschung, dass man den größten Online-Zahlungsdienst Paypal lange nicht zum Aktien kaufen nutzen konnte. In letzter Zeit hat sich die Branche jedoch gewandelt. Heute kann man sogar recht einfach Aktien mit PayPal kaufen, zumindest wenn man die richtigen Dienste nutzt.

Wie kauft man Aktien mit Paypal?

Aktien kaufen mit Paypal App

Es ist eigentlich überraschend einfach, und im folgenden Leitfaden skizzieren wir den Prozess und bieten Empfehlungen für die besten Paypal-Aktienbroker 2022.

Paypal ist bereits eine bekannte Zahlungslösung, mit der die meisten von uns vertraut sind. Sie bietet einfache, sichere und schnelle Online-Transaktionen und ist damit optimal für den Online-Aktienhandel geeignet.

Jetzt diese Aktie als CFD-Zertifikat mit Hebel kaufen oder shorten

Bei Plus500 kannst du Aktien, Indizes, Rohstoffe, Forex und Kryptowährungen als CFD-Zertifikate mit Hebel handeln und dabei sowohl auf steigende Kurse (long) als auch auf fallende Kurse (short) gehen.

Im Folgenden haben wir die besten Broker und Trading-Apps aufgelistet, die Paypal akzeptieren.

So kaufen Sie Aktien mit PayPal

  1. Finden Sie einen Broker (siehe unsere empfohlenen Broker)
  2. Erstellen Sie ein Konto
  3. Überprüfen Sie Ihre Identität
  4. Geld mit Paypal einzahlen
  5. Finden Sie eine Aktie oder einen anderen Wert und investieren Sie

Hier sind die besten Online-Broker, die PayPal anbieten

Aktien kaufen mit Paypal - So gehts! - Trendbetter.de
Aktien kaufen mit Paypal - So gehts! - Trendbetter.de

Aktien mit Paypal kaufen: So funktioniert es

Möchten Sie Aktien mit PayPal kaufen?

Dann lassen Sie uns Ihnen die richtige Richtung weisen.

Die meisten traditionellen Börsenmakler bieten PayPal nicht als Zahlungsoption an, aber viele der besten Derivate-Broker schon. Dazu gehören sowohl die besten Forex-Broker als auch die CFD-Broker für Aktien.

Und in letzter Zeit haben einige dieser Broker begonnen, Aktien als echte Wertpapiere, d.h. von den Börsen, anzubieten. Das heißt, Sie müssen sich nicht auf Derivate beschränken, wenn Sie das nicht wollen. Darüber hinaus haben führende amerikanische Börsenmakler begonnen, Paypal auf verschiedene clevere Weise zu integrieren, aber dazu gleich mehr.

Warum PayPal?

PayPal ist heute bei weitem einer der praktischsten und beliebtesten Online-Zahlungsdienste, und wenn es um Online-Transaktionen geht, ziehen viele die Verwendung von PayPal anderen, traditionelleren Zahlungsoptionen vor.

Leider unterstützen viele traditionelle Börsenmakler PayPal nicht, was bedeutet, dass es schwierig sein kann, mit PayPal in Aktien zu investieren, und viele Anleger fragen sich schließlich: “Kann ich mit PayPal Aktien kaufen?”

Die Antwort lautet ja, zumindest wenn Sie unseren Rat befolgen und CFD-Broker online anstelle von traditionellen Brokern nutzen. Viele dieser Handelsplattformen bieten PayPal als Einzahlungsmethode an.

Vorteile des Kaufs von Aktien und Anteilen mit PayPal

PayPal ist heute bei weitem einer der praktischsten und beliebtesten Zahlungsdienste im Internet, insbesondere wenn es um Online-Transaktionen geht, und das ist der wichtigste Vorteil für Börsenmakler. In der Tat haben die meisten Menschen, die online aktiv sind, aus verschiedenen Gründen ein PayPal-Konto.

Vielleicht haben Sie Verbindungen ins Ausland, an die Sie schnell und mit niedrigen Gebühren Geld überweisen möchten. Oder vielleicht arbeiten Sie online und werden von internationalen Kunden an PayPal bezahlt. Andere nutzen PayPal, um Produkte und Dienstleistungen online zu kaufen.

PayPal ist auch ein großartiger Service für Menschen, deren Banken hohe Gebühren für Transaktionen auf internationale Maklerkonten verlangen. Und für Daytrader, die oft große Beträge auf einmal überweisen, bietet PayPal höhere Limits als einige Banken.

Darüber hinaus unterstützen die meisten Broker Visa und Mastercard, einige auch Maestro und Diners. Wenn Sie also eine andere Karte als diese verwenden, sind Sie möglicherweise gezwungen, zeitaufwändige und teure Zahlungsoptionen wie Banküberweisungen und Schecks zu nutzen.


Einer der oft übersehenen Vorteile des Aktienhandels mit PayPal ist, dass PayPal nur mit den besten und zuverlässigsten Diensten der Welt zusammenarbeitet. Mit anderen Worten: Wenn der Broker PayPal anbietet, wissen Sie, dass Sie dem Broker vertrauen können.


Der letzte Vorteil des Aktienkaufs mit PayPal hat mit der praktischen Natur von Online-Zahlungen zu tun, insbesondere bei Online-Brokern. Auch wenn die meisten Broker kleinere Zahlungsdienste wie Skrill und Neteller unterstützen, ziehen es die meisten Anleger vor, einen zuverlässigen Dienst wie PayPal zu nutzen.

Wie man Aktien mit PayPal kauft

Sie fragen sich, wie Sie mit PayPal Aktien kaufen können?

Paypal ist bei den meisten Handelsplattformen eine der schnellsten Einzahlungsmethoden.

Wenn Ihr PayPal-Konto eingerichtet und betriebsbereit ist, können Sie mit dem Kauf von Aktien mit PayPal beginnen. Dazu müssen Sie zunächst einen Broker finden, der PayPal unterstützt.

Wir haben die besten PayPal-Broker unten aufgelistet, und Sie können jeden von ihnen wählen.

Aktien kaufen mit Paypal - So gehts! - Trendbetter.de
Aktien kaufen mit Paypal - So gehts! - Trendbetter.de

Anschließend müssen Sie ein Konto bei dem von Ihnen bevorzugten Broker eröffnen. Wir beschreiben diesen Vorgang ausführlich in unseren Broker-Bewertungen (öffnen Sie sie durch Anklicken der Links unten).

Wenn Sie ein Börsenkonto eingerichtet haben, müssen Sie nur noch Geld von Ihrem PayPal-Konto auf Ihr Brokerkonto überweisen und dann mit dem Kauf von Aktien beginnen.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei den Brokern, die PayPal unterstützen, in der Regel um CFD-Broker, aber das ist überhaupt nicht schlimm, eher im Gegenteil.

Der CFD- und Devisenhandel wird online abgewickelt und ist in vielerlei Hinsicht unkomplizierter als der Aktienhandel.

Da der Handel vollständig online erfolgt, bieten die meisten Broker die Möglichkeit, Ihr Konto mit Online-Zahlungsdiensten wie PayPal zu finanzieren.

Mehrere CFD-Broker bieten neuerdings auch den regulären Aktienhandel an, so dass Sie die Qual der Wahl haben, was die Anlagemöglichkeiten angeht.

Ein CFD-Broker bietet Ihnen außerdem Zugang zu mehr als nur Aktien.

Bei vielen Brokern können Sie mit Kryptowährungen, Devisen, Rohstoffen, ETFs, Fonds und vielem mehr handeln.

Ist es sicher, Aktien mit PayPal zu kaufen?

Ja, es ist absolut sicher, mit PayPal Aktien zu kaufen, und dafür gibt es zwei Gründe.

Erstens sind alle auf dieser Seite aufgelisteten Broker reguliert und lizenziert, d.h. sie sind sicher in der Nutzung.

Die Lizenzen, die sie erworben haben, zwingen sie dazu, strenge Richtlinien und Vorschriften zu befolgen, und sie unterliegen alle stichprobenartigen und regelmäßigen Audits. Mit anderen Worten: Makler, die Aktien mit PayPal anbieten, sind sicher.

Zweitens ist PayPal ein sehr seriöses Unternehmen, das nur mit vertrauenswürdigen und seriösen Unternehmen zusammenarbeiten würde.

Das ist der Grund, warum die meisten Broker PayPal nicht als Zahlungsoption für den Kauf von Aktien anbieten dürfen. In der Tat wäre es für ein Unternehmen wie PayPal verheerend, mit einem Betrugsunternehmen oder einem unsicheren Unternehmen in Verbindung gebracht zu werden.

Darüber hinaus arbeiten wir unermüdlich daran, nur seriöse und sichere Dienste zu empfehlen, die Sie unbesorgt nutzen können.

Beachten Sie, dass es zwar sicher ist, mit PayPal Aktien zu kaufen, dass Sie aber dennoch immer das Risiko eingehen, Ihr investiertes Geld zu verlieren – seien Sie also vorsichtig. Investieren Sie nur auf der Grundlage einer detaillierten Analyse.

Die besten PayPal-Broker 2022

Die meisten Forex- und CFD-Broker unterstützen heute Skrill und Neteller, zwei kleinere Zahlungsanbieter, die mit PayPal konkurrieren.

Der Grund dafür ist, dass Skrill und Neteller weniger seriös und etabliert sind als PayPal und es ihnen nichts ausmacht, mit kleineren Brokern zusammenzuarbeiten.

PayPal hingegen ist ein seriöser Zahlungsanbieter und arbeitet nur mit den besten Brokern zusammen.

Aus diesem Grund kann PayPal in bestimmten Fällen ein Hinweis auf die Qualität eines Brokers sein. Wenn der Broker PayPal anbietet, können Sie sich darauf verlassen, dass er sicher ist.

Bei welchen Brokern können Sie also mit PayPal in Aktien investieren? Schauen wir uns die Auswahl genauer an, und vergessen Sie nicht, dass alle von uns empfohlenen CFD- und Forex-Broker reguliert und sicher sind.

Klicken Sie auf die Links, um mehr über den jeweiligen Broker zu erfahren.

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Investment-Apps und Handelsplattformen, die PayPal verwenden.

Investment-Apps, die PayPal akzeptieren

Plus500 – Bietet PayPal und eine erstklassige App

Aktien kaufen mit Paypal - So gehts! - Trendbetter.de

Wenn es darum geht, Aktien als CFDs zu handeln und Ihr Konto mit PayPal zu finanzieren, ist Plus500 eine Option.

Die hauseigene Plattform wurde mehrfach ausgezeichnet, der Kundenservice ist unglaublich, und die Auswahl an Vermögenswerten bietet alles, was Sie für den Handel an den besten Märkten der Welt benötigen.

  • Mit Plus500 können Sie CFDs auf Aktien handeln.
  • Mit Plus500 können Sie CFDs auf Aktien mit PayPal kaufen.
  • 0 Provisionen & enger Spread

eToro – Aktienhandel mit Paypal auf einer Copy Trading-Plattform

Aktien kaufen mit Paypal - So gehts! - Trendbetter.de

eToro gehört nicht nur zu den besten CFD-Brokern der Welt, sondern ist auch einer der wenigen, die Aktienhandel mit PayPal anbieten.

Darüber hinaus hat das Team hinter eToro die führende soziale Handelsplattform für den Nachahmungshandel entwickelt, die den Kauf von Aktien und anderen beliebten Instrumenten noch interessanter macht.

eToro ist auch ein großartiger Krypto-Broker.

  • Bietet Copy/Social Trading
  • Hoher ROI.
  • 67% der CFD-Einzelhandelskonten verlieren Geld

PayPal mit einem Broker verknüpfen

Es gibt eine alternative Lösung, mit der Sie PayPal mit noch mehr Online-Brokern nutzen können. Diese Methode ist für die meisten Händler, die PayPal nutzen möchten, praktisch, obwohl sie hauptsächlich von amerikanischen Händlern und Brokern verwendet wird.

Die Idee ist, dass Sie Ihr Paypal-Konto mit Ihrem Broker-Konto verknüpfen. In einigen Fällen tun Sie dies über mobile Lösungen, und manchmal nutzen Sie Ihr Paypal-Konto als Bankkonto, entweder direkt oder indirekt. Wir werden das alles weiter unten im Detail erklären.

Wichtig ist, dass diese Lösungen die Möglichkeit bieten, Paypal mit Ihrem Börsenmakler zu nutzen, auch wenn Sie die oben genannten Makler nicht nutzen können oder wollen.

Bitte beachten Sie auch, dass diese Methode in der Regel nur für Abhebungen von Brokerkonten und nicht immer für Einzahlungen funktioniert.

Wie verknüpft man ein PayPal-Konto mit einem Aktienbroker?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Paypal mit einem Broker zu verknüpfen, und in der Regel unterstützt ein Broker nur eine der Optionen. Die gängigsten sind indirekte und direkte Verbindungen.

Direkt

Wenn Sie Ihr Paypal-Konto direkt mit einem Börsenmakler verknüpfen, tun Sie dies, um sofortige Auszahlungen zu erhalten. Dazu verwenden Sie Ihre Paypal-Kontonummer anstelle Ihrer regulären Bankkontonummer, die Sie in den Einstellungen Ihres Brokerkontos angeben.

Bei einigen Brokern können Sie auch eine Bankkarte verwenden, die Sie mit Paypal verbunden haben, um Einzahlungen vorzunehmen. Auf diese Weise verwenden Sie eine von Ihrer Bank ausgestellte Karte, um eine Einzahlung von Ihrem Paypal-Konto aus vorzunehmen. Beachten Sie jedoch, dass Sie auf diese Weise keine Gelder abheben können.

Indirekt

Bei einer indirekten Verbindung zwischen Paypal und einem Broker ist der Broker selbst nicht beteiligt. Stattdessen verknüpfen Sie Ihr Maklerkonto mit Ihrem normalen Bankkonto. Anschließend verknüpfen Sie Ihr Bankkonto mit Paypal und stellen so sicher, dass alle Gelder von Ihrem Broker direkt an Paypal gehen.

Natürlich ist diese Methode nur für diejenigen praktisch, die Paypal häufig nutzen.

Verwenden Sie PayPal für Paypal-Transaktionen von unterwegs

Es gibt auch eine neuere Methode, die bei Brokern immer beliebter wird, und das sind mobile Zahlungslösungen, die von elektronischen Zahlungsdiensten angeboten werden.

Die Banksparte von Fidelity hat zum Beispiel damit begonnen, Paypals mobile Zahlungsoptionen für unterwegs zu unterstützen. Das bedeutet, dass Sie ganz einfach Transaktionen von und zu Ihrem Fidelity-Bankkonto durchführen und dann über dieses Konto Geld an Ihren Broker überweisen können. Auch wenn dies nur für Händler gilt, die ihre Bank als Broker nutzen, ist es eine clevere Lösung für den Aktienhandel mit Paypal.

Was ist ein PayPal-Broker?

Es handelt sich um Plattformen, die den Online-Aktienhandel ermöglichen und PayPal als Zahlungsmittel akzeptieren. Broker fungieren als Vermittler für den Abschluss von Aktiengeschäften und berechnen geringe Gebühren für die Ausführung Ihrer Aufträge. PayPal ist ein Online-Zahlungssystem, das in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist.

Vor- und Nachteile

Bei der Entscheidung, ob Sie Aktien online mit PayPal handeln sollten, sollten Sie diese Vor- und Nachteile berücksichtigen:

Vorteile

Bequem. Wenn Sie PayPal bereits für alltägliche Einkäufe nutzen, ist es ein einfacher Übergang, Ihr Konto für den Aktienhandel zu verwenden.

Schnell. Sie können Aktien in der Regel innerhalb weniger Minuten online kaufen. Das heißt, wenn Sie PayPal bereits nutzen, können Sie sofort mit dem Online-Aktienhandel beginnen.

Einfach zu bedienen. Sobald Sie Ihr PayPal-Konto mit Ihrem Brokerkonto verknüpft haben, ist der Handelsvorgang in der Regel einfach und unkompliziert.

Nachteile

Nicht universell akzeptiert. PayPal kann in mehr als 200 Ländern und Territorien verwendet werden. Doch trotz dieser großen Reichweite gibt es immer noch einige Plattformen, die PayPal nicht für den Aktienhandel akzeptieren.

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie mit PayPal-Brokern investieren?

Im Folgenden finden Sie einige wichtige Eigenschaften, auf die Sie beim Vergleich verschiedener Broker achten sollten. Es reicht nicht aus, dass sie PayPal akzeptieren, sondern Sie möchten sicherstellen, dass sie Ihnen einen guten Service bieten. Suchen Sie nach einer Handelsplattform mit:

Niedrige Transaktionsgebühren

Die meisten Broker berechnen nicht viel pro Handel, aber die Unterschiede zwischen den einzelnen Plattformen können wichtig sein, da sie sich mit der Zeit summieren. Das gilt besonders, wenn Sie regelmäßig handeln. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie einen Broker wählen, der wettbewerbsfähige Gebühren anbietet.

Ein guter Kundenservice

Der Broker, den Sie wählen, sollte einen schnellen, hilfsbereiten und reaktionsschnellen Kundendienst bieten. Wenn Sie eine seriöse Plattform finden, die rund um die Uhr einen hilfsbereiten Kundendienst anbietet, umso besser.

Schnelligkeit

Um von Marktschwankungen profitieren zu können, sollten Sie eine Handelsplattform suchen, die Ihre Aktienkäufe schnell und effizient ausführt. Idealerweise sollten Sie in der Lage sein, Aktien online mit PayPal in nur wenigen Minuten zu kaufen.

Benutzerfreundlichkeit

Die besten Plattformen machen den Handel einfach und unkompliziert, so dass Sie sich darauf konzentrieren können, Entscheidungen über die zu handelnden Aktien zu treffen, anstatt herauszufinden, wie die Plattform zu bedienen ist.

Guter Ruf

Sie möchten sichergehen, dass Sie eine Plattform nutzen, der Sie vertrauen können. Achten Sie daher darauf, dass die Plattform bereits seit einiger Zeit in Betrieb ist und über gute Nutzerbewertungen verfügt.

Fragen und Antworten zum Aktien kaufen mit Paypal

Ursprünglich für kleinere, schnelle Geldüberweisungen zwischen Personen, die sich kennen, konzipiert, ist PayPal ein mobiler Zahlungsdienst, mit dem Sie Geld über eine mobile App überweisen können. Er ist eine der am weitesten verbreiteten Zahlungsmethoden der Welt.

Welche Gebühren fallen beim Online-Handel mit PayPal an?

Die meisten Online-Broker berechnen unabhängig von der Zahlungsmethode nur ein paar Pfund pro Transaktion, und das gilt auch für die Verwendung von PayPal.

Welche Aktien kann ich mit Paypal kaufen?

Wenn der von Ihnen gewählte Börsenmakler PayPal als Zahlungsmethode akzeptiert, können Sie alle von diesem Makler unterstützten Aktien kaufen. Nicht jeder Broker erlaubt Ihnen jedoch den Handel mit allen Aktien, so dass es von der von Ihnen gewählten Plattform abhängt, welche Aktien Sie genau handeln können.

Kann ich Aktien kostenlos kaufen?

Wenn Sie Anfänger sind, können Übungsgeschäfte eine gute Möglichkeit sein, in den Online-Aktienhandel einzusteigen. Einige Online-Börsenmakler bieten die Möglichkeit, mit Hilfe von Demokonten in Echtzeit mit Aktien zu üben. Auf diese Weise können Sie den Handel erlernen, ohne Geld einsetzen zu müssen. Das hilft Ihnen, Erfahrungen zu sammeln und Vertrauen aufzubauen, bevor Sie Ihr eigenes Geld auf den Märkten einsetzen.

Kann ich auch auf fallende Kurse spekulieren?

Ja, Sie können Geld verdienen, auch wenn der Wert einer Aktie fällt. Dies geschieht durch so genannte Leerverkäufe, d. h. Sie verkaufen die Aktie und kaufen sie wieder, sobald der Kurs gefallen ist. Wenn Sie es richtig anstellen, bleiben Ihre Aktien unversehrt und Sie können die Differenz zwischen den Preisen, zu denen Sie die Aktie gekauft und verkauft haben, mitnehmen.

Kann ich mit Paypal mit Hebel investieren?

Ja, es gibt eine große Anzahl von Brokern, die PayPal akzeptieren und den Handel mit Hebelwirkung unterstützen. Das bedeutet, dass Sie große Beträge handeln können, aber nur einen kleinen Teil Ihres eigenen Geldes einsetzen müssen. Wenn ein Broker einen Hebel von 1:10 anbietet, können Sie 5 Euro Ihres eigenen Geldes einsetzen, und der Broker übernimmt zusätzlich 45 Pfund, damit Sie einen Handel im Gesamtwert von 50 Euro tätigen können.

OK, ich will CFDs auf Aktien mit Paypal kaufen und will einen Broker wählen!

Schreibe einen Kommentar