Warum DIESE naheliegende Investition alles andere schlägt (inkl. Krypto)

Warum ist Wasser der wertvollste Rohstoff der Welt? Und wie können wir in den Rohstoff Wasser mit Aktien und ETFs investieren?

Der wertvollste Rohstoff der Welt

Michael Burry ist eine Investoren-Legende.

2004 sah er die Immobilien-Krise von 2007 voraus und setzte Milliarden auf fallende Kurse.

Jetzt diese Aktie als CFD-Zertifikat mit Hebel kaufen oder shorten

Im Film “The Big Short” wird er von Christian Bale gespielt.

Bereits am Ende des Films von 2015 wird sein nächster großer Investment-Tipp verkündet.

Michael Burry setzt nicht auf gängige Rohstoffe wie Öl, Lithium, Gold oder Silber.

Er sieht das größte Potential in Wasser.

“Die westliche Welt trinkt sich langsam aus.”

Das Besondere an der Investition in den Rohstoff Wasser ist die steigende Nachfrage bei sinkendem Angebot.

Eine Investition in Wasser ist eine konservative Investition mit sehr viel Potential.

Für eine einzige Tasse Kaffee werden 140 Liter Wasser benötigt, um vom Busch zum Tisch zu gelangen. Für ein Kilo Rindfleisch braucht man 15 Tonnen Wasser!

Institute of Mechanical Engineers – Waste Not Want Not – 2013 

Eine Kuh braucht soviel Wasser wie zwei olympischen Schwimmbecken.

Der durchschnittliche Amerikaner verbraucht allein 575 Liter Wasser – pro Tag!

Aber die Erde besteht ja zu 71% aus Wasser.

Ja, aber Trinkwasser beträgt weniger als 1%.

Davon verbrauchen Landwirtschaft und Nahrungsmittel bereits 69 % der weltweiten Wasserressourcen.

Warum DIESE naheliegende Investition alles andere schlägt (inkl. Krypto) - Trendbetter.de

Der Wasserverbrauch wird weiter steigen

Wir suchen ständig nach der besten Investition.

Ich kann dir sagen, was garantiert steigen wird: Der Wasserverbrauch.

Grund1: Bevölkerungswachstums.

Die Weltbevölkerung wird im Jahr 2050 auf fast 10 Milliarden Menschen anwachsen.

United Nations – World Population Prospects – 2015

Grunde 2: Der zunehmende Wohlstand und eine steigenden Nachfrage nach “Luxus”-Nahrungsmitteln wie Fleisch.

Grund 3: Wasserverschwendung. Durch marode Infrastruktur gehen in den USA fast 15% des Trinkwassers verloren. Zudem steigen dadurch Krankheiten, die das Gesundheitssystem und damit auch die Produktivität des Landes belasten.

Grund 4: Wasserknappheit aufgrund von Umweltverschmutzung und hohem Verbrauch in der Lebensmittelerzeugung.

Nach Angaben des World Resources Institute werden bis 2025 schätzungsweise 66 % der Weltbevölkerung in Gebieten mit Wasserknappheit leben.

Schätzungen zufolge müssen allein in den USA in den nächsten 25 Jahren mehr als eine Billion Dollar für das Wasserleitungssystem investiert werden.

Foxbusiness

Ohne Modernisierungen droht den Vereinigten Staaten ein Verlust von 416 Milliarden Dollar im Bruttoinlandsprodukt (BIP) aufgrund erhöhter Kosten für Haushalte, Verlust von Arbeitsproduktivität, erhöhter Wasserverschwendung und katastrophalen Ereignissen wie Waldbränden.

Untersuchungen von Trucost zeigen:

Mehr als die Hälfte der Gewinne der größten Unternehmen der Welt wäre gefährdet, wenn der Preis für Wasser seinen wahren Wert widerspiegeln würde.

Trucost

Vieles deutet darauf hin, dass die Wasserpreise in den nächsten Jahrzehnten in die Höhe schnellen werden.

Deshalb sollte man Investitionen in die Wasserversorgung ernsthaft in Erwägung ziehen und dabei eine langfristige Perspektive im Auge behalten.


Wie kann man also in Wasser investieren?

In den Rohstoff Wasser investieren mit Aktien & ETFs

Es gibt fünf verschiedene Möglichkeiten, in Wasser zu investieren:

  1. Wasserrechte
  2. wasserreiches Ackerland
  3. Farmland-REITs
  4. Aktien von Unternehmen im Bereich Wasserversorgung, Infrastruktur und Ausrüstung
  5. Wasser-ETFs

Mach es einfach wie Nestlé und sichere dir Wasserrechte in armen Ländern und beute diese aus.

Oder mache es wie die Milliardäre Bill Gates und Warren Buffet: Sichere dir wasserreiches Farmland.

Was? Du hast keine Milliarden? Noch nicht mal ein Milliönchen?

Ok, dann hast du noch drei weitere Möglichkeiten in Wasser zu investieren.

1. Die besten Farmland-REITs?

Das Tolle an REITs ist, dass sie genau wie Aktien gehandelt werden können.

Außerdem zahlen sie eine regelmäßige Dividende.

Farmland-REITs sind eine großartige defensive Anlage mit Aufwärtspotenzial, um hohe Renditen zu “ernten”.

Gladstone Land

Gladstone Land (Ticker: LAND)besitzt 115 Farmen mit ca. 90.000 Hektar Land in den USA.

Dieses Land ist über 10 verschiedene US-Bundesstaaten verteilt und hat eine außergewöhnliche Belegungsrate von 100 %!

Gladstone schüttet monatliche Dividenden an die Anleger aus und hat eine aktuelle Dividendenrendite von 2,56%.

Der Aktienkurs von Gladstone Land REIT erreichte im Jahr 2021 einen Höchststand.

Ausgehend von einem Tiefststand im Jahr 2020 legte Gladstone 136% zu.

Farmland Partners

Ein weiterer Favorit ist Farmland Partners (Ticker: FPI).

Dieser REIT hat eine Marktkapitalisierung von etwa 400 Mio. USD.

Das Unternehmen ging 2014 an die Börse und besitzt nun über 150.000 Hektar Land in den USA.

Die meisten der Farmen befinden sich im Maisgürtel, im Südosten der USA und in Kalifornien.

Farmland Partners hat eine Dividendenrendite von 1,54%.

Die Rendite 2021 betrug beeindruckende 104%.

2. Wasser-Fonds (ETF’s)

Die einfachste Möglichkeit, wie Michael Burry in Wasser zu investieren, sind ETFs.

First Trust Water ETF

Der First Trust Water ETF (FIW) ist der Wasser-ETF mit der besten Wertentwicklung im letzten Jahr!

Die 1-Jahres-Rendite lag bei überragenden 51,2 %
Die jährliche Dividendenrendite immerhin bei 0.41%

Invesco Wasserressourcen-ETF

Der Invesco Water Resources ETF (PHO) bildet den Nasdaq OMX US Water Index ab.

Dieser Fonds konzentriert sich auf Unternehmen, die Produkte zur Erhaltung oder Reinigung von Wasser herstellen.

Beispiele hierfür sind Wasserversorger, Infrastruktur, Materialien und Wasserausrüstungsunternehmen.

Überraschenderweise enthält dieser Fonds auch Aktien aus dem Maschinenbau, die fast ein Drittel des Vermögens ausmachen.

Die 1-Jahres-Rendite liegt bei 47,3%.
Die jährliche Dividendenrendite ist 1,11%.

3. Wasseraktien

Es gibt eine Vielzahl von Wasseraktien, in die man investieren kann.

Die meisten sind auch in den besten Wasser-ETFs enthalten sind.

Hier eine Auswahl der besten Wasseraktien!

American Water Works Company Inc.

Das öffentliche Wasserversorgungsunternehmen American Water Works (AWK) wurde bereits 1886 gegründet.

American Water Works ist der größte börsennotierte Anbieter von Wasser- und Abfalldienstleistungen in den USA und expaniert mit ca. 15 weiteren Übernahmen pro Jahr.

AWK schließt jedes Jahr etwa 15 Übernahmen ab.

Der zweitgrößte Versorger, Aqua America, hat in den letzten letzten zwei Jahrzehnten 300 andere Firmen übernommen.

Calgon Carbon ist ein Hersteller von Produkten zur Entfernung von Schadstoffen und Gerüchen aus Flüssigkeiten und Gasen, sowohl für industrielle, kommunale und Verbrauchermärkte.

Mueller Water Products ist einer der größten Hersteller und Vertreiber von Hydranten, Rohrverbindungen und Ventilen in Nordamerika.

Danaher Corp

Die Danaher Corporation (DHR) entwickelt und produziert professionelle, medizinische, industrielle und kommerzielle Produkte und Dienstleistungen.

Waters Corp.

Ein Wachstumswert mit Potenzial ist die Waters Corp (WAT).

Waters produziert analytische Laborinstrumente und Software.

Das Unternehmen hat eine Wachstumsrate von über 30% im letzten Quartal.

Agilent Technologies Inc.

Agilent konzentriert seine Produkte und Dienstleistungen die Bereiche Lebensmittel, Umwelt, Pharma, Diagnostik, Chemie und Energie.

Xylem

Xylem (XYL) ist ein führender Anbieter von Wassertechnologie für viele Industriezweige, von Wohngebäuden über Gewerbebetriebe bis hin zur Landwirtschaft.



GUGGENHEIM S&P GLOBAL WATER INDEX ETF

Die Vorteile einer Anlage in einen ETF ist die Diversifizierung bei sehr geringen Kosten.

Der Guggenheim S&P Global Water Index ETF ist einer der besten ETFs im Bereich Wasser.

Er bildet 50 Unternehmen aus der ganzen Welt ab, die in der Wasserwirtschaft tätig sind.

38 % der Bestände des ETF befinden sich in den USA, 18 % in Großbritannien, 10 % in Frankreich,
8% in der Schweiz und 8% in Hongkong, der Rest verteilt sich auf den Rest der Welt.

DIE 10 WICHTIGSTEN BESTÄNDE

  1. GEBERIT AG
  2. AMERICAN WATER WORKS
  3. UNITED UTILITIES GROUP PLC
  4. VEOLIA ENVIRONNEMENT
  5. PENTAIR
  6. DANAHER
  7. SEVERN TRENT
  8. SUEZ ENVIRONNEMENT
  9. XYLEM
  10. AQUA AMERICA

Aufgrund der schwachen Performance in den Jahren 2011 und 2014 hat CGW seit 2008 eine jährliche Rendite von nur 3,7% verglichen mit 7,4 % für den S&P 500.

Der Guggenheim S&P Global Water Index ETF wird derzeit mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von
22,6x, was über dem langfristigen Mittelwert des Aktienmarktes liegt von 15,6x liegt

Fazit zur Investition in Wasser

Wasser ist eine lebenswichtige Ressource mit einem endlichen Vorrat.

Neben der Verwendung als Trinkwasser wird der Rohstoff in der gesamten Wirtschaft genutzt.

Anleger können versuchen, von den wachsenden Trends in den Bereichen Wassereinsparung, Wasseraufbereitung und Wasserreinigung zu profitieren

Dazu kannst du in Aktien oder ETFs investieren.

Ist es für dich eine Option in Wasser zu investieren? Schreib deine Meinung in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar