Silberpreis Prognose der Analysten 2022

Werfen wir einen Blick darauf, wie sich der Silberpreis verhält und zeige dir unsere Silberpreis Prognose 2022.

Aktueller Silberpreis

Die Silberpreise waren in den letzten Jahren sowohl beständig als auch volatil. Sie bewegten sich innerhalb festgelegter Parameter, aber auch stark nach oben und unten. Aber wie sieht es mit der Zukunft aus?

Wir alle wissen, was Silber ist, aber wofür kann es verwendet werden? Nun, Silber gilt ebenso wie Gold als sicherer Hafen in Zeiten geopolitischer Risiken oder wirtschaftlichen Abschwungs. In Zeiten der Unsicherheit neigen Anleger dazu, ihren Silberbestand als Wertaufbewahrungsmittel zu erhöhen, um das mit weniger liquiden Vermögenswerten verbundene finanzielle Risiko zu mindern. Silber wird häufig in der Spezialelektronik verwendet, wo es die Kosten erlauben, da es ein hervorragender Stromleiter ist – sogar besser als Kupfer. Wenn die Industrieproduktion aufgrund eines Einbruchs, wie er während der weltweiten Covid-19-Schließungen zu beobachten war, niedrig ist, kann dies den Preis beeinflussen. Dies kann jedoch teilweise durch seinen Status als sicherer Hafen ausgeglichen werden.

Jetzt diese Aktie als CFD-Zertifikat mit Hebel kaufen oder shorten

Bei Plus500 kannst du Aktien, Indizes, Rohstoffe, Forex und Kryptowährungen als CFD-Zertifikate mit Hebel handeln und dabei sowohl auf steigende Kurse (long) als auch auf fallende Kurse (short) gehen.

Silber wird in der Regel als Nebenprodukt bei anderen Bergbau- oder Raffineriearbeiten gewonnen. Daher schwankt sein Angebot im Gleichklang mit der Nachfrage nach anderen Ressourcen wie Kupfer, Gold und Zink. Mexiko, China und Peru sind die drei größten Silberproduzenten, und jede Störung in ihren Volkswirtschaften kann sich auch auf das Angebot auswirken. Die Nachfrage wird auch stark von den Aussichten der industriellen Fertigung beeinflusst.

Wie wirkt sich die Inflation auf Silber aus?

Silberpreis Prognose der Analysten 2022 - Trendbetter.de

Die Entwicklung des Silberpreises zeigt, dass in Zeiten steigender Inflation der Wert des Rohstoffs zunimmt. Die Anleger versuchen daher, Fiat-Währung in einen Rohstoff wie Silber zu tauschen, in der Hoffnung, dass sein Wert im Einklang mit der Inflation steigt.

Bei Silber ist zu beachten, dass im Gegensatz zu Gold, das in erster Linie als Anlagegut verwendet wird, mehr als die Hälfte des Marktes für dieses Metall auf praktische Zwecke entfällt. Während ein Teil des praktischen Marktes – die Teile für Fahrzeuge, insbesondere für Elektrofahrzeuge – von der Halbleiterknappheit im Jahr 2021 betroffen war, hofft man, dass sich die Lage in diesem Jahr wieder normalisiert und die Nachfrage nach Silber steigt. Es ist auch erwähnenswert, dass nach Angaben des Silver Institute im Jahr 2021 ein Gesamtdefizit bei Silber bestand, da die Nachfrage das Angebot überstieg. Dies dürfte sich auch 2022 fortsetzen, wobei in diesem Jahr mit einem Defizit von 20 Millionen Unzen gerechnet wird, was in absoluten Zahlen gesehen relativ bescheiden ist”, so das Institut.

Werfen wir einen Blick darauf, wie sich der Silberpreis in den letzten Jahren entwickelt hat. Am 15. März 2021 eröffnete er bei 26,20 $ pro Feinunze, bevor er in eine Abwärtsspirale geriet. Diese Abwärtsspirale erreichte ihren Höhepunkt, als der Preis am 30. März einen Tagestiefststand von etwas über 23,96 $ erreichte. Danach gab es jedoch eine recht lange Periode stetigen Anstiegs, und das Metall erreichte am 11. Juni mit 28,36 $ pro Feinunze seinen Tageshöchststand. Der Silberpreis fiel dann im Laufe der Zeit wieder zurück, wobei ein schwächerer Markt dazu führte, dass viele Leute ihre Silberpreisprognosen über den Haufen warfen. Diese negative Entwicklung erreichte am 29. September ihren Höhepunkt, als der Silberpreis mit $ 21,46 seinen Jahrestiefststand erreichte. Seitdem kam es zu einer Erholung, und der Preis durchbrach im November einige Male die 25 $-Marke. Danach beruhigte sich der Silberpreis, als sich die Besorgnis über die Omicron-Variante von Covid-19 auf alle Märkte auswirkte, und er schloss das Jahr bei 23,33 $.

Im Jahr 2022 hat sich Silber ermutigend entwickelt, mit einem Höchststand von 24,71 $ am 20. Januar, gefolgt von einem Rückgang und einem erneuten Anstieg bis zu einem Schlusskurs von 26,89 $ am 8. März, bevor es leicht nachgab und am 15. März bei rund 24,80 $ notierte. Was sich für potenzielle Silberanleger als nützlich erweisen könnte, ist die Tatsache, dass sich der Preis im letzten Jahr innerhalb einer recht engen Spanne bewegt hat, was bedeutet, dass er seinen Wert recht gut gehalten hat. Ob dies auch weiterhin der Fall sein wird, ist eine andere Frage, denn der stochastische Relative-Stärke-Index (RSI) auf dem Silberpreis-Chart zeigt an, dass der Rohstoff derzeit ziemlich überkauft ist. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass Indikatoren gut darin sind, uns zu sagen, was etwas getan hat, aber oft falsch liegen, wenn es darum geht, uns zu sagen, was passieren wird. Wie bei allen Anlageformen zahlt es sich aus, vorsichtig zu sein.

Silberpreis-Prognosen

Und wie sieht es mit der Zukunft aus? Wie lauten die Silberpreisprognosen für die kommenden Jahre? Nun, das Silver Institute sieht die Chancen des Metalls recht optimistisch. In einem am 9. Februar 2022 veröffentlichten Bericht vertrat die Organisation die Ansicht, dass dieses Jahr für Silber “außerordentlich vielversprechend” sein könnte, und prognostizierte, dass die weltweite Nachfrage in diesem Jahr 1,112 Milliarden Unzen erreichen könnte, ein Rekordhoch und eine Steigerung um 8 % gegenüber 2021. Er fügte hinzu: “Der Anstieg wird durch die Rekordzahl der industriellen Silberproduktion angetrieben, für die ein Anstieg von 5 % prognostiziert wird, da die Verwendung von Silber sowohl in traditionellen als auch in kritischen grünen Technologien zunimmt. Die Nachfrage nach physischen Silberinvestitionen (bestehend aus dem Kauf von Silberbarren und -münzen) wird 2022 voraussichtlich um 13 % steigen und damit ein Siebenjahreshoch erreichen. Auch die Verwendung von Silber in Schmuck und Silberwaren wird 2022 voraussichtlich um 11 % bzw. 21 % zunehmen. Derselbe Bericht geht davon aus, dass die Silberproduktion in diesem Jahr um 7 % steigen wird.

Einen kleinen Wermutstropfen hat diese positive Entwicklung jedoch. Das Silver Institute hat eine Silberpreisprognose für das Jahr 2022 erstellt, nach der das Metall mit durchschnittlich 24,80 $ pro Feinunze gehandelt wird, was einem Rückgang von 1 % gegenüber 2021 entspricht. Dennoch, so die Organisation, “wird dies immer noch einen historisch hohen Jahresdurchschnitt darstellen”.

Eine etwas düsterere Silberpreisprognose für dieses Jahr kommt von der London Bullion Markets Association, die in ihrem Precious Metals Forecast Survey vorhersagt, dass das Metall am Ende zu einem Durchschnittspreis von 23,54 $ gehandelt werden wird. Allerdings gibt es unter den 27 Experten, die für die Silberpreisprognose befragt wurden, einige Unterschiede. Chantelle Schieven von Capitalight Research ist beispielsweise recht optimistisch und sagt: “In der zweiten Jahreshälfte wird die Kombination aus hoher Inflation und anhaltenden sehr realen Negativzinsen dem Metall zu einem Aufwärtsimpuls verhelfen. Silber wird auch von der gestiegenen industriellen Nachfrage profitieren”. Schieven hält es für möglich, dass Silber in diesem Jahr einen Höchststand von 35,20 $ erreichen könnte. Andererseits meint Robin Bhar von Robin Bhar Metals Consulting, dass “das Interesse der Anleger angesichts der strafferen US-Geldpolitik und der nachlassenden Stimulierung nur schwer aufrechtzuerhalten sein wird, was zu einem anhaltenden Abwärtstrend der Preise führen wird”. Er geht davon aus, dass der Silberpreis bis 2022 auf bis zu 15 $ fallen könnte.

Der Anlageexperte Daniel Hynes von der ANZ-Bank sagte, er erwarte, dass Silber im Jahr 2022 besser abschneiden werde als Gold. Er sagte gegenüber CNBC News: “Wir haben in der Vergangenheit festgestellt, dass in einem allgemeinen Abwärtsmarkt, in dem wir erwarten, dass Gold im Laufe des Jahres schwächer wird, da wir eine straffere Geldpolitik sehen, aber wir neigen dazu, festzustellen, dass in diesen Fällen Silber dazu neigt, Gold zu übertreffen.”

Wenn wir ein wenig zurückgehen, hat die Weltbank im Herbst 2021 einen Bericht veröffentlicht, in dem es hieß, dass der Silberpreis von 25,50 $ pro Feinunze auf 24,85 $ sinken dürfte. Auch für die Zukunft des Metalls scheint die Organisation ziemlich pessimistisch zu sein, denn für das Jahr 2025 wird ein Silberpreis von 23,60 $ pro Feinunze prognostiziert. Auch wenn die Silberpreisprognose rückläufig ist, darf nicht vergessen werden, dass der Silberpreis auf längere Sicht immer noch über dem Stand vom Frühherbst 2021 liegt.

Um bei der Frage zu bleiben, was Silber im Jahr 2025 leisten kann, ist Satori Traders sehr optimistisch und gibt ein Preisziel von 120 $ an, während der Algorithmus von LongForecast bearish ist und sagt, dass das Metall das Jahr bei 28,36 $ pro Feinunze beginnen sollte. Das klingt ermutigend, wird aber durch die Einschätzung der Website, dass der Preis zum Jahresende auf 25,64 $ sinken sollte, wieder ausgeglichen. LongForecast geht davon aus, dass Silber das Jahr 2022 bei 23,87 $ abschließen wird, während Satori Traders der Meinung ist, dass es im Mai nächsten Jahres 50 $ wert sein könnte.

Alles in allem sieht es so aus, als ob die meisten Silberpreisprognosen eher vorsichtig sind. Es sieht so aus, als ob sie der Meinung sind, dass eine Investition in Silber kein sicherer Weg zum Reichtum ist, aber andererseits deuten die Vorhersagen nicht wirklich darauf hin, dass sie zur Verarmung führen werden, auch wenn sie vielleicht eher bearish als bullish sind. Dennoch gibt es keine wirkliche Möglichkeit, mit Sicherheit zu wissen, was passieren wird, daher ist es sinnvoll, vorsichtig zu sein.