künstliche Intelligenz ETF

Mit den besten künstlichen-Intelligenz-ETFs kannst du in einen Zukunfstrend investieren. Welche AI-ETFs das sind zeigen wir dir hier!

Was sind ETFs auf künstliche Intelligenz?

Exchange Traded Funds (ETFs) auf künstliche Intelligenz (KI oder englisch: AI für Artificial Intelligence) versuchen, ein Engagement in einem schnell wachsenden Segment der Technologiebranche zu bieten. KI zielt darauf ab, menschliche Intelligenz zu simulieren, indem leistungsstarke Algorithmen eingesetzt werden, damit Maschinen wie Menschen denken und handeln.

Obwohl die Automatisierung sich wiederholender Aufgaben und die Ersetzung menschlicher Arbeit durch Maschinen nichts Neues ist, beschleunigt die KI diesen Trend und führt zu riesigen Produktivitätssprüngen.

Für Anleger, die dem Wachstumspotenzial von künstlicher Intelligenz optimistisch gegenüberstehen, aber unsicher sind, welche Unternehmen am besten abschneiden werden, ist ein Künstlicher-Intelligenz-ETF eine Option.

AI-ETFs halten einen Korb von Aktien von Unternehmen, die sich in irgendeiner Form mit KI befassen, und ermöglichen es Anlegern, am Gewinnwachstum von KI-Unternehmen teilzuhaben, ohne dass sie versuchen müssen, die Gewinner von den Verlierern zu unterscheiden.

Die wichtigsten Infos zu Künstliche-Intelligenz-ETFs

Der Sektor Künstliche Intelligenz (KI) hat sich im vergangenen Jahr schlechter entwickelt als der breite Markt.

Die börsengehandelten Küstliche-Intelligenz-Fonds (ETFs) mit der besten einjährigen rückläufigen Gesamtrendite sind KOMP, ROBO und ROBT.

Die Top-Position des ersten ETF ist Teledyne Technologies Inc. und die Top-Position der beiden anderen Fonds ist iRobot Corp.

Einige ETFs, die KI als Instrument für die Auswahl von Aktien nutzen, werden manchmal auch als Künstliche-Intelligenz-ETFs bezeichnet. In diesem Artikel geht es jedoch um ETFs, die auf Unternehmen abzielen, die KI in anderen Branchen einsetzen, z. B. in der Robotik, Automatisierung, im Gesundheitswesen und in der Automobilbranche.

Es gibt sechs verschiedene KI-ETFs, die in den Vereinigten Staaten gehandelt werden, wobei inverse und gehebelte Fonds sowie solche mit einem verwalteten Vermögen von weniger als 50 Millionen US-Dollar (AUM) ausgeschlossen sind. Der Nasdaq CTA Artificial Intelligence and Robotics Index hat sich in den letzten 12 Monaten mit einer Gesamtrendite von -31,0 % schlechter entwickelt als der breitere Markt und liegt damit deutlich unter der Gesamtrendite des S&P 500 von -8,1 % (Stand: 9. September 2022).

📈 Die Vorteile und Nachteile von KI ETFs

Vorteile

  • 📈 Potential für hohe Renditen: KI-Technologien haben in den letzten Jahren ein enormes Wachstum erlebt und könnten in Zukunft noch schneller wachsen. ETFs bieten eine kosteneffektive Möglichkeit, in den KI-Markt zu investieren und von potenziell hohen Renditen zu profitieren.
  • 📈 Diversifikation: KI ETFs ermöglichen es Investoren, ihr Portfolio zu diversifizieren und das Risiko zu minimieren, indem sie in mehrere Unternehmen und Branchen investieren.
  • 📈 Passives Investieren: ETFs werden passiv verwaltet, was bedeutet, dass sie nicht aktiv von einem Fondsmanager gehandelt werden müssen. Das bedeutet, dass sie in der Regel günstiger sind als aktiv verwaltete Fonds und weniger Gebühren verursachen.

Nachteile

  • 📉 Keine Garantie für Renditen: Wie bei jeder Art von Investition gibt es keine Garantie für Renditen. Der KI-Markt kann volatil sein und es besteht das Risiko von Verlusten.
  • 📉 Keine Kontrolle über Einzelinvestments: Bei einem ETF haben Investoren keine Kontrolle darüber, in welche Unternehmen oder Branchen investiert wird. Wenn Du eine spezifische Vorstellung davon hast, in welche Unternehmen Du investieren möchtest, könnte ein ETF nicht die beste Wahl sein.
  • 📉 Passives Investieren: Während passives Investieren eine kosteneffektive Möglichkeit sein kann, in den KI-Markt zu investieren, bedeutet es auch, dass Du keine direkte Kontrolle darüber hast, wie Dein Geld investiert wird.

📊 Arten von KI ETFs und ihre Eigenschaften

Es gibt verschiedene Arten von KI ETFs, die sich in Bezug auf ihre Strategien, Regionen und Branchen unterscheiden. Hier sind einige der beliebtesten Arten von KI ETFs:

Globale KI ETFs

Diese ETFs investieren in Unternehmen, die KI-Technologien entwickeln und anwenden. Sie haben in der Regel ein breites Portfolio, das verschiedene Branchen und Regionen abdeckt. Zu den Top-Holdings in globalen KI ETFs gehören Unternehmen wie Alphabet (Google), Microsoft und NVIDIA.

Branchenspezifische KI ETFs

Diese ETFs investieren in Unternehmen, die in einer bestimmten Branche tätig sind, wie z.B. Gesundheitswesen, Energie oder Automobil. Sie konzentrieren sich auf Unternehmen, die KI-Technologien in ihren jeweiligen Branchen einsetzen und davon profitieren können.

Regionale KI ETFs

Diese ETFs investieren in Unternehmen, die in einer bestimmten Region tätig sind, wie z.B. Nordamerika, Europa oder Asien. Sie konzentrieren sich auf Unternehmen, die KI-Technologien in ihrer jeweiligen Region entwickeln und anwenden.

Themenbezogene KI ETFs

Diese ETFs konzentrieren sich auf bestimmte Themen im Zusammenhang mit KI, wie z.B. Robotik, autonome Fahrzeuge oder KI-basiertes Gesundheitswesen. Sie investieren in Unternehmen, die in diesen Bereichen tätig sind und von KI-Technologien profitieren können.

Smart Beta KI ETFs

Diese ETFs kombinieren KI-Technologien mit Smart Beta-Strategien, um Renditen zu maximieren. Sie verwenden KI-Algorithmen, um Aktien auszuwählen, die ein hohes Potenzial für Renditen aufweisen, basierend auf verschiedenen Faktoren wie Fundamentaldaten, Volatilität und Liquidität.

📰 Aktuelle News zum Thema KI ETFs

1. Neuer KI-ETF von BlackRock mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit

BlackRock hat einen neuen KI-ETF aufgelegt, der sich auf Unternehmen konzentriert, die KI-Technologien nutzen, um Umwelt- und Sozialprobleme zu lösen. Der ETF soll die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung unterstützen.

2. KI-ETFs haben in 2020 Rekordzuflüsse verzeichnet

KI-ETFs haben in 2020 trotz der COVID-19-Pandemie Rekordzuflüsse verzeichnet. Laut einem Bericht von ETFGI beliefen sich die Nettozuflüsse in KI-ETFs auf 2,3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020, verglichen mit 1,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019.

3. Goldman Sachs startet neuen KI-ETF

Goldman Sachs Asset Management hat einen neuen KI-ETF aufgelegt, der sich auf Unternehmen konzentriert, die in der KI-Industrie tätig sind. Der ETF soll Investoren die Möglichkeit bieten, von der wachsenden Nachfrage nach KI-Technologien zu profitieren.

💡 11 Interessante Fakten und Statistiken zu KI ETFs

  1. Der weltweite Markt für KI-Technologien soll bis 2025 voraussichtlich 126 Milliarden US-Dollar erreichen.
  2. KI ETFs haben in den letzten fünf Jahren durchschnittlich 16,5% pro Jahr zugelegt.
  3. Der erste KI-ETF wurde 2018 von der Investmentfirma Equbot aufgelegt.
  4. Im Jahr 2020 wurden weltweit 23 neue KI-ETFs aufgelegt.
  5. Die meisten KI ETFs konzentrieren sich auf den US-Markt, gefolgt von Asien und Europa.
  6. Der iShares Robotics and Artificial Intelligence ETF hat in den letzten fünf Jahren eine Rendite von 19,23% erzielt.
  7. Der Invesco Solar ETF hat in den letzten fünf Jahren eine Rendite von 107,3% erzielt.
  8. KI ETFs können sowohl in große als auch in kleine Unternehmen investieren, um eine breitere Diversifikation zu erreichen.
  9. KI ETFs können auch in Unternehmen investieren, die nicht direkt mit KI-Technologien zu tun haben, aber davon profitieren können, wie z.B. Unternehmen, die Cloud-Computing-Lösungen anbieten.
  10. KI ETFs können auch in Unternehmen investieren, die KI-Technologien zur Effizienzsteigerung einsetzen, wie z.B. in der Fertigungsindustrie.
  11. Der BlackRock iShares Robotics and Artificial Intelligence ETF ist der größte KI ETF mit einem verwalteten Vermögen von über 4 Milliarden US-Dollar.

💡 11 Tipps und Tricks für den Einstieg in KI ETFs

  1. Informiere Dich über die verschiedenen Arten von KI ETFs und wähle den, der am besten zu Deinen Anlagezielen passt.
  2. Vergleiche die Kosten und Gebühren verschiedener KI ETFs, um sicherzustellen, dass Du die bestmögliche Rendite erzielst.
  3. Überlege Dir, wie viel Risiko Du bereit bist einzugehen, und wähle den KI ETF entsprechend.
  4. Verfolge die Performance Deines KI ETFs regelmäßig, um sicherzustellen, dass er Deine Erwartungen erfüllt.
  5. Nutze die Möglichkeit, in verschiedene KI ETFs zu investieren, um Dein Portfolio zu diversifizieren.
  6. Informiere Dich über die Unternehmen, in die Dein KI ETF investiert, um ein besseres Verständnis für den Markt zu erhalten.
  7. Achte darauf, dass Dein KI ETF in Unternehmen mit einer starken finanziellen Performance investiert.
  8. Berücksichtige Faktoren wie Liquidität und Volatilität bei der Auswahl Deines KI ETFs.
  9. Stelle sicher, dass Du eine langfristige Anlagestrategie verfolgst und nicht versuchst, schnell hohe Renditen zu erzielen.
  10. Beachte, dass historische Performance keine Garantie für zukünftige Renditen ist.
  11. Wenn Du unsicher bist, konsultiere einen Finanzberater, bevor Du in KI ETFs investierst.

🏆 Die besten KI ETFs im Vergleich

Es gibt viele verschiedene KI ETFs auf dem Markt, aber hier sind einige der besten im Vergleich:

ETFVerwaltetes VermögenKostenRendite (5 Jahre)
BlackRock iShares Robotics and Artificial Intelligence ETFüber 4 Milliarden US-Dollar0,47%19,23%
Global X Robotics & Artificial Intelligence ETFüber 4 Milliarden US-Dollar0,68%17,09%
First Trust Nasdaq Artificial Intelligence and Robotics ETFüber 1 Milliarde US-Dollar0,70%22,11%
ARK Autonomous Technology & Robotics ETFüber 2 Milliarden US-Dollar0,75%33,22%
Invesco Solar ETFüber 3 Milliarden US-Dollar0,19%107,3%

Der beste künstliche-Intelligenz-ETF, basierend auf der Performance des letzten Jahres, ist der SPDR S&P Kensho New Economies Composite ETF (KOMP).

Im Folgenden werden die drei besten KI-ETFs untersucht. Alle Daten in den nachfolgenden Listen beziehen sich auf den 8. September 2022.

Um sich auf die Anlagestrategie der Fonds zu konzentrieren, werden bei den für jeden ETF aufgelisteten Top-Beständen Barbestände und Bestände, die mit Erlösen aus Wertpapierleihgeschäften erworben wurden, nicht berücksichtigt, außer in ungewöhnlichen Fällen, z. B. wenn der Baranteil außergewöhnlich hoch ist.

Künstliche-Intelligenz-ETF KOMP

KOMP ist ein gemischter Multi-Cap-Fonds, der den S&P Kensho New Economies Composite Index abbildet. Der Index setzt sich aus Unternehmen zusammen, die große Fortschritte in den Bereichen Rechenleistung, KI, Automatisierung und Robotik nutzen. Der Fonds hält Aktien, die sowohl in Industrie- als auch in Schwellenländern ansässig sind. Aktien aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt und Verteidigung, Anwendungssoftware sowie elektronische Geräte und Instrumente machen die drei größten Anteile des Portfolios aus.

Zu den wichtigsten Positionen des KOMP gehören Teledyne Technologies Inc. (TDY), ein Hersteller von Elektronik für die Luft- und Raumfahrt und Verteidigung, digitaler Bildgebung und damit verbundenen Lösungen, Elbit Systems Ltd. (ESLT:TAE), ein in Israel ansässiges Unternehmen für Verteidigungstechnologie, und Leidos Holdings Inc. (LDOS), ein Unternehmen für Verteidigung, Luftfahrt, IT und biomedizinische Forschung.

ROBO Global Robotics & Automation Index ETF (ROBO)

  • Wertentwicklung über ein Jahr: -32,7%
  • Aufwandsquote: 0,95%
  • Jährliche Dividendenrendite: 0.17%
  • Durchschnittliches tägliches Dreimonatsvolumen: 85.419
  • Verwaltetes Vermögen: $1,2 Milliarden
  • Auflegungsdatum: Okt. 22, 2013
  • Emittent: Exchange Traded Concepts

ROBO strebt die Nachbildung des ROBO Global Robotics & Automation Index an, der die Performance von Unternehmen aus den Bereichen Robotik, Automatisierung und KI misst.

Der ETF bietet ein Engagement in Unternehmen, die intelligente Systemtechnologie entwickeln, die in der Lage ist, zu erkennen, zu verarbeiten und zu handeln, sowie in Unternehmen, die diese Technologie anwenden.

Der ETF verfolgt eine gemischte Strategie, die in eine Mischung aus Value- und Growth-Aktien investiert. Er ist über eine Reihe von Marktkapitalisierungen und entwickelten Märkten gestreut, wobei die 10 wichtigsten Aktien nur 19,1 % des Portfolios ausmachen. Die drei größten Positionen des Fonds sind iRobot Corp. (IRBT), ein Hersteller von Verbrauchsrobotern, Harmonic Drive Systems Inc. (6324:TKS), ein in Japan ansässiger Hersteller von Komponenten für Industrieroboter, Halbleiterfertigungsanlagen und anderen Produkten, und Rockwell Automation Inc. (ROK), ein Hersteller von Produkten und Software für die industrielle Automatisierung.

First Trust Nasdaq Artificial Intelligence & Robotics ETF (ROBT)

  • Wertentwicklung über ein Jahr: -33,4%
  • Kostenquote: 0,65%
  • Jährliche Dividendenrendite: 0,15%
  • Durchschnittliches Tagesvolumen in drei Monaten: 26.270
  • Verwaltetes Vermögen: 192,2 Millionen Dollar
  • Auflegungsdatum: Feb. 21, 2018
  • Emittent: First Trust

ROBT ist bestrebt, den Nasdaq CTA Artificial Intelligence and Robotics Index, den oben angegebenen Referenzindex, nachzubilden. Der Index ist

ROBT zielt darauf ab, den Nasdaq CTA Artificial Intelligence and Robotics Index, den oben genannten Referenzindex, nachzubilden. Der Index konzentriert sich auf Unternehmen, die sich mit KI, Automatisierung oder Robotik beschäftigen und von der Consumer Technology Association klassifiziert werden.

Dazu gehören Unternehmen, die die Bausteine für künstliche Intelligenz entwickeln, Software und Systeme für künstliche Intelligenz entwerfen und erstellen und Dienstleistungen im Bereich der künstlichen Intelligenz anbieten.

Die Unternehmen müssen eine Mindestmarktkapitalisierung von 250 Millionen US-Dollar aufweisen und außerdem ein durchschnittliches Handelsvolumen und einen Mindeststreubesitz aufweisen. Über 52 % des ROBT-Portfolios entfallen auf US-amerikanische Aktien, gefolgt von Unternehmen aus Japan, Frankreich und Großbritannien.

Zu den Top-Holdings von ROBT gehören iRobot, AVEVA Group PLC (AVV:LON), ein britisches multinationales Informationstechnologieunternehmen, und Cadence Design Systems Inc. (CDNS), ein multinationales Computersoftwareunternehmen.


🔎 Weitere interessante Themen

🤖 Die Auswirkungen von KI ETFs auf die Arbeits

KI-Technologien und der Einsatz von Robotern in der Industrie haben bereits Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Es gibt jedoch auch Bedenken, dass der Einsatz von KI-Technologien und Robotern in immer mehr Bereichen dazu führen wird, dass viele Arbeitsplätze überflüssig werden. Es ist wichtig zu untersuchen, wie KI ETFs und die Investition in Unternehmen, die KI-Technologien nutzen, die Arbeitswelt beeinflussen können. Dazu könnten auch Informationen über die aktuellen und prognostizierten Arbeitslosenzahlen sowie über die Herausforderungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Zukunft gehören.

🌍 Die globalen Auswirkungen von KI ETFs

KI-Technologien werden weltweit entwickelt und eingesetzt. Daher ist es wichtig, die globalen Auswirkungen von KI ETFs zu betrachten. Dazu könnte auch die Bedeutung von KI-Technologien für Entwicklungsländer sowie für globale Zusammenarbeit und Partnerschaften gehören.

🏦 Die Rolle von Banken und Finanzinstituten bei KI ETFs

Banken und Finanzinstitute spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von KI ETFs und der Investition in Unternehmen, die KI-Technologien nutzen. Es könnte daher interessant sein, die spezifische Rolle von Banken und Finanzinstituten bei der Förderung von KI ETFs zu untersuchen. Dabei könnte auch auf die Bedeutung von KI-Technologien für die Finanzindustrie und auf die möglichen Herausforderungen und Risiken für den Finanzsektor eingegangen werden.

📈 Die zukünftige Entwicklung von KI ETFs

Die KI-Industrie und damit auch KI ETFs befinden sich noch in einem frühen Stadium. Es könnte daher interessant sein, die zukünftige Entwicklung von KI ETFs zu betrachten und zu untersuchen, wie sich KI ETFs in den kommenden Jahren entwickeln könnten. Dabei könnte auch auf die möglichen Herausforderungen und Chancen für die KI-Industrie und die Investition in KI ETFs eingegangen werden.

🌱 Die Bedeutung von Nachhaltigkeit bei KI ETFs

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Faktor bei Investitionen. Es könnte daher interessant sein, die Bedeutung von Nachhaltigkeit bei KI ETFs zu untersuchen und zu betrachten, wie KI ETFs zur Förderung von Nachhaltigkeit beitragen können. Dabei könnte auch auf die Herausforderungen und Möglichkeiten für Unternehmen, die KI-Technologien nutzen, in Bezug auf Nachhaltigkeit eingegangen werden.

🚀 Die Verwendung von KI ETFs im Weltraum

Die Verwendung von KI-Technologien im Weltraum ist ein wachsender Trend. Es könnte daher interessant sein, die Verwendung von KI ETFs im Zusammenhang mit Raumfahrt und Weltraumtechnologien zu untersuchen. Dabei könnte auch auf die Bedeutung von KI-Technologien für die Raumfahrtindustrie und die möglichen Herausforderungen und Chancen für die Investition in KI ETFs in diesem Bereich eingegangen werden.


🙋 Häufig gestellte Fragen zu KI ETFs

💡 Was sind KI ETFs?

KI ETFs sind Investmentfonds, die in Unternehmen investieren, die KI-Technologien entwickeln oder nutzen, um ihre Geschäfte zu betreiben oder effizienter zu gestalten. Sie bieten Anlegern die Möglichkeit, von der wachsenden Nachfrage nach KI-Technologien zu profitieren.

💡 Wie funktionieren KI ETFs?

KI ETFs funktionieren ähnlich wie andere ETFs. Sie investieren in eine breite Palette von Unternehmen, die in der KI-Industrie tätig sind, um das Risiko zu minimieren und gleichzeitig eine breite Diversifikation zu erreichen. Einige KI ETFs nutzen auch KI-Algorithmen, um Aktien auszuwählen, die ein hohes Potenzial für Renditen aufweisen.

💡 Welche Arten von KI ETFs gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von KI ETFs, darunter globale KI ETFs, themenbezogene KI ETFs und Smart Beta KI ETFs.

💡 Welche Unternehmen sind in KI ETFs enthalten?

Die Unternehmen, die in KI ETFs enthalten sind, können je nach ETF unterschiedlich sein. Einige der Unternehmen, die in vielen KI ETFs enthalten sind, sind Alphabet, Amazon, NVIDIA, Microsoft und Intel.

💡 Wie kann ich in KI ETFs investieren?

Um in KI ETFs zu investieren, benötigst Du ein Wertpapierdepot bei einer Bank oder einem Broker. Du kannst dann einen KI ETF auswählen und Deine Investition tätigen.

💡 Sind KI ETFs eine gute Investition?

KI ETFs können eine gute Investition sein, da die Nachfrage nach KI-Technologien voraussichtlich weiterhin steigen wird. Es ist jedoch wichtig, sorgfältig zu recherchieren und die verschiedenen ETFs zu vergleichen, um sicherzustellen, dass Du den für Deine Anlageziele besten ETF auswählst.


📢 Jetzt starten

Wenn Du an einer Investition in KI ETFs interessiert bist, ist es wichtig, dass Du sorgfältig recherchierst und die verschiedenen ETFs vergleichst, um den für Deine Anlageziele besten ETF auszuwählen. Überlege Dir auch, welche Aspekte für Dich wichtig sind, wie zum Beispiel Nachhaltigkeit oder die Verwendung von KI-Technologien im Weltraum. Mit einer Investition in KI ETFs kannst Du von der wachsenden Nachfrage nach KI-Technologien profitieren und gleichzeitig Dein Portfolio diversifizieren.


📝 Checkliste

Hier sind alle wichtigen Informationen zu KI ETFs auf einen Blick:

  • KI ETFs sind Investmentfonds, die in Unternehmen investieren, die KI-Technologien entwickeln oder nutzen.
  • Es gibt verschiedene Arten von KI ETFs, darunter globale KI ETFs, themenbezogene KI ETFs und Smart Beta KI ETFs.
  • Einige der besten KI ETFs sind der BlackRock iShares Robotics and Artificial Intelligence ETF, der Global X Robotics & Artificial Intelligence ETF, der First Trust Nasdaq Artificial Intelligence and Robotics ETF und der ARK Autonomous Technology & Robotics ETF.
  • KI ETFs können eine gute Investition sein, da die Nachfrage nach KI-Technologien voraussichtlich weiterhin steigen wird. Es ist jedoch wichtig, sorgfältig zu recherchieren und die verschiedenen ETFs zu vergleichen, um sicherzustellen, dass Du den für Deine Anlageziele besten ETF auswählst.
  • Es gibt Bedenken, dass der Einsatz von KI-Technologien und Robotern in immer mehr Bereichen dazu führen wird, dass viele Arbeitsplätze überflüssig werden. Es ist wichtig zu untersuchen, wie KI ETFs und die Investition in Unternehmen, die KI-Technologien nutzen, die Arbeitswelt beeinflussen können.
  • Es ist auch wichtig, die globalen Auswirkungen von KI ETFs zu betrachten, die spezifische Rolle von Banken und Finanzinstituten bei der Förderung von KI ETFs zu untersuchen, die zukünftige Entwicklung von KI ETFs zu betrachten, die Bedeutung von Nachhaltigkeit bei KI ETFs zu untersuchen und die Verwendung von KI ETFs im Zusammenhang mit Raumfahrt und Weltraumtechnologien zu untersuchen.

🔍 Fazit

Investitionen in KI ETFs können eine gute Möglichkeit sein, um von der wachsenden Nachfrage nach KI-Technologien zu profitieren und gleichzeitig das Portfolio zu diversifizieren. Es gibt verschiedene Arten von KI ETFs, darunter globale KI ETFs, themenbezogene KI ETFs und Smart Beta KI ETFs, die je nach Anlageziel und Risikobereitschaft ausgewählt werden können. Es ist jedoch wichtig, sorgfältig zu recherchieren und die verschiedenen ETFs zu vergleichen, um den besten ETF auszuwählen. Es ist auch wichtig,