Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022

Die Kosten der Hebel-Zertifikate können je nach Aktie, Anbieter und Hebel sehr stark variieren und sehr hoch sein. Wir vergleichen die Kosten der drei Hebel-Zertifikate bei unterschiedlichen Anbietern.

Hier das Ergebnis des Kosten-Vergleichs

Hebel Zertifikate Kosten Vergleich 2022

Damit man beim Kauf und Verkauf von Hebel-Zertifikaten nicht in die versteckte Kostenfalle tappt, muss man die Kosten genau untersuchen. Wir das geht, zeige ich dir hier am Beispiel verschiedener Anbieter.

Dabei haben wir CFD-Zertifikate, Knock-Out-Zertifikate und Faktor-Zertifikate bei eToro, Scalable Capital und Trade Republic vergleichen.

Jetzt diese Aktie als CFD mit Hebel kaufen oder shorten!


Wir haben immer ein Dax-Zertifikat mit Hebel 10 bei einer Investition von 200 Euro ausgewählt, damit wir die einzelnen Hebel-Zertifikate gut vergleichen können.

  1. CFD-Zertifikat / eToro 0,80 Euro
  2. HSBC Knock-Out-Zertifikat / Scalable Capital 2,41 Euro
  3. UniCredit (Hypovereinsbank) Knock-Out-Zertifikat / Scalable Capital: 2,61 Euro
  4. Goldman Sachs Knock-Out-Zertifikat / Scalable Capital 2,72 Euro
  5. Citi Faktor-Zertifikat / Trade Republic 2,75 Euro
  6. Societe General Faktor-Zertifikat / Trade Republic 2,77 Euro
  7. HSBC Knock-Out-Zertifikat / Trade Republic 2,88 Euro
  8. Citi Knock-Out-Zertifikat / Trade Republic 3,01 Euro
  9. Societe General Knock-Out-Zertifikat / Trade Republic 3,08 Euro
  10. Goldman Sachs Faktor-Zertifikat / Scalable Capital 3,19 Euro

Jetzt mit den geringsten Kosten Hebel-Zertifikate handeln:

EToro Konot eröffnen für CFD-Handel

CFD-Zertifikate sind am günstigsten!

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Der Vorteil von CFD-Zertifikaten im Vergleich zu den Hebel-Aktien ist, dass man hier nur digital handelt und dementsprechend der Kostenfaktor wesentlich geringer ist als beim Handel über einen Broker an der Börse mit Faktor- oder Knock-Out-Zertifikaten.

Bei einer Investitionssumme von 200 Euro in ein DAX-CFD-Zertifikat bei eToro mit Hebel 10, musst du nur 0,16 Euro pro Tag an sogenannten Roll-Over-Gebühren zahlen. Bei einer Haltedauer von einer Handelswoche mit 5 Tagen sind das gerade mal 0,80 Euro.

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

CFD-Hebel-Zertifikat (x10) auf DAX bei eToro

Kosten für Faktor-Zertifikate bei Scalable Capital

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Wir vergleichen die Kosten für Faktor-Zertifikate bei Scalable Capital. Allerdings gibt es dort keine so große Auswahl an Faktor-Zertifikaten. Nur Goldman Sachs bietet ein Long-Faktor-Zertifikate auf den DAX mit einem Hebel von 10 an. Steigt der Dax um 1%, steigt unser Faktor-Zertifikat um 10%.

Faktor-Zertifikat von Goldman Sachs: 3,19 Euro

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Kosten für Knock-Out-Zertifikat bei Scalable Capital

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Scalable Capital ist einer der günstigsten, wenn nicht DER günstigste Broker für Knock-Out-Zertifikate.

Schauen wir, ob der Online-Broker aus München seinem Ruf im Kosten-Vergleich auch gerecht wird!

Scalable Capital bietet Knock-Out-Zertifikate der folgenden drei Anbieter an:

  1. HSBC 2,41 Euro
  2. UniCredit / HVB: 2,61 Euro
  3. Goldman Sachs 2,72 Euro

Kosten für das Knock-Out-Zertifikat von Goldman Sachs: 2,72

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Wir rechnen zuerst die Haltekosten pro Tag aus.

Dazu rechnen wir 44,37 Euro geteilt durch 365 Tage und erhalten 0,12 Euro pro Tag.

Diese Kosten nehmen wir Mal 5, damit wir die Kosten für eine Handelswoche haben, was unserer durchschnittlichen Haltedauer von Zertifikaten entspricht.

Die Kosten für 5 Tage betragen also 60 Cent.

Dann rechnen wir die Einstiegskosten von 2,95 Euro hinzu und ziehen die Ausstiegskosten von -0,83 Euro ab.

So kommen wir auf die Gesamtkosten von 2,72 Euro für 5 Tage.

UniCredit / HVB Knock-Out-Zertifikate: 2,61 Euro

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Das Knock-Out-Zertifikat mit Hebel 10 auf den Dax von UniCredit / HVB kostet für eine Haltedauer von 5 Tagen 2,61 Euro.

Die Kosten setzen sich aus den 4,63 Euro Einstiegskosten beim Kauf, der Rückzahlung von 2,51 Euro beim Verkauf sowie den Haltekosten von ca. 49 Cent für 5 Tage zusammen.

Kosten für das Knock-Out-Zertifikat von HSBC: 2,41

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Für das Knock-Out-Zertifikat von HSBC fallen bei Scalable Capital nur 2,41 Euro an Kosten an.

Dabei könnte man sich die Ordergebühr von 0,99 Euro sparen, wenn das Ordervolumen mindestens 250 Euro beträgt.

Dann wären die Kosten nur bei 1,34 Euro:

  • Haltekosten 71,60 Euro / 365 = 0,19 Euro (x5 = 0,98 Euro)
  • Ausstiegskosten 0,36 Euro
Scalable Capital Derivate wie Knock-Out-Zertifikate handeln

Kosten für Knock-Out-Zertifikat bei Trade Republic

Knock Out Zertifikate Trade Republic

Bei Trade Republic gibt es verschiedene Knock-Out-Zertifikate mit Hebel 10 auf den Dax von drei verschiedenen Emittenten (Anbietern): Societe General, Citi und HSBC.

Bei allen drei kommt man ungefähr auf die gleichen Kosten. Dennoch ist es immer wichtig die Kosten von Zertifikaten genau zu berechnen, bevor man investiert.

Bei unserem Test schneidet das Knock-Out-Zertifikat von HSBC mit geringem Unterschied am günstigsten ab:

  1. HSBC 2,88 Euro
  2. Citi 3,01 Euro
  3. Societe General 3,08 Euro

Kosten für ein Knock-Out-Zertifikat von HSBC: 2,88 Euro

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Zu den Kaufkosten von 1 Euro kommen beim Verkauf weitere 1,28 Euro hinzu. Die Produktkosten während der Haltedauer betragen 55,83 pro Jahr, was geteilt durch 365 Tage im Jahr rund 0,15 Euro pro Tag sind.

Die Gesamtkosten für die Haltedauer von 5 Tagen liegen bei 2,88 Euro.

Das sind 2,08 Euro mehr als bei eToro bzw. +260%!

Bei diesen Summen mag das nicht sonderlich viel sein, aber bei großen Summen ist das dann schon auffallend.

Kosten für ein Knock-Out-Zertifikat von Societe General: 3,08 Euro

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Beim Knock-Out-Zertifikat von Societe General fallen 2,96 Euro beim Kauf an, von denen man anteilig 0,68 Euro beim Verkauf wieder zurück bekommt. Also effektive Kosten sind 2,28 Euro (allein für den Kauf!).

Hinzukommen 59,72 Euro an Haltekosten pro Jahr, was geteilt durch 365 Tage im Jahr ca. 0,16 Euro pro Tag sind. Bei einer Haltedauer von einer Woche wären das 0,80 Euro.

Die Gesamtkosten für das Knock-Out-Zertifikat bei Trade Republic belaufen sich also auf 3,08 Euro.

Das sind 285% mehr Kosten als bei eToro (jetzt kostenlos testen!)

Das ist (zufälligerweise?) exakt die Gebühr, die auch bei eToro pro Tag fällig wird – nur, dass eToro keine Ordergebühren für den Kauf und Verkauf verlangt.

Kosten für ein Knock Out Zertifikat von Citi: 3,01 Euro

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Das Zertifikat von Citi kommt auf Kosten von 3,01 Euro nach 5 Tagen.

Faktor-Zertifikate bei Trade Republic

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Auch bei den Faktor-Zertifikaten gibt es bei Trade Republic die drei Anbieter Societe General, HSBC und Citi.

  1. Citi 2,75 Euro
  2. Societe General 2,77 Euro
  3. HSBC (kein Angebot)

Kosten für Faktor-Zertifikat von Societe General: 2,77 Euro

Wir kaufen ein Faktor-Zertifikat mit Hebel 10 auf den Dax für rund 200 Euro bei Societe General.

Dabei werden folgende Kosten fällig:

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Die Kaufkosten betragen 2 Euro, die Verkaufskosten 0,40 Euro und die Kosten für die Haltedauer pro Jahr 27,10 Euro (0,07 Euro pro Tag).

Insgesamt betragen die Kosten für das Faktor-Zertifikat 2,77 Euro. Es ist damit rund 10% günstiger als ein Knock-Out-Zertifikat des gleichen Anbieters.

Faktor-Zertifikat von Citi: 2,75 Euro

Hebel-Zertifikate: Kosten im Vergleich 2022 - Trendbetter.de

Das Faktor-Zertifikat von Citi ist 2 Cent günstiger als das von Societe General.

HSBC bietet zum Zeitpunkt unseres Vergleichs keine Faktor-Zertifikate bei Trade Republic an.