BrainChip-Aktie steigt um 100% in einem Monat!

Die BrainChip-Aktie (ASX:BRN) ist innerhalb eines Monats um 100% gestiegen. Hier bekommst du News und Infos zum australischen Tech-Unternehmen im Bereich künstliche Intelligenz (AI).

BONUS: Sichere Dir jetzt unsere VIP-Liste mit den besten Aktien-Tipps 2022, die auch im Bärenmarkt steigen!

Aktueller BrainChip Aktienkurs

[stockdio-historical-chart symbol=”BRN” stockExchange=”ASX”]

INFOS ZUR BRAINCHIP-AKTIE

BrainChip-Aktie steigt um 100% in einem Monat! - Trendbetter.de
  1. Die BrainChip-Aktie legt seit letztem Monat um 100% zu
  2. Positive Ankündigungen stärken das Vertrauen des Marktes in das Unternehmen
  3. Bewertung hat sich bei $2,57 Milliarden verdoppelt

Der Aktienkurs der BrainChip Holdings Ltd (ASX: BRN) hat einen unglaublichen Start ins Jahr 2022 hingelegt. Das Unternehmen hat viel Aufregung der Investoren nach der Annahme seiner Akida-Technologie in einem Mercedes-Konzeptauto gesammelt.

etoro social trading banner

Zum Börsenschluss am Freitag schlossen die Aktien des Unternehmens für künstliche Intelligenz (KI) 7,14% höher bei 1,50 $ pro Stück.

BrainChip Holdings Ltd. entwickelt software- und hardwarebeschleunigte Lösungen für künstliche Intelligenz (KI) und maschinelle Lernanwendungen in Nordamerika, Europa, dem Nahen Osten und Asien.

Das Unternehmen bietet Akida Development Environment, ein Framework für maschinelles Lernen zum Erstellen, Trainieren und Testen von neuronalen Netzwerken sowie zur Unterstützung der Entwicklung von Systemen für Edge AI auf seinem Akida Event Domain Neural Processor und Akida Neuromorphic Processor, um ein extrem stromsparendes und schnelles AI Edge Network für Bild-, Audio-, Geruchs- und Smart-Transducer-Anwendungen bereitzustellen.

Das Unternehmen bietet außerdem Akida Neuromorphic System-on-Chip, eine integrierte Lösung für Edge-KI-Geräte und -Systeme. Seine Produkte werden in verschiedenen Anwendungen eingesetzt, z. B. in der Automobilindustrie und der Cybersicherheit. Das Unternehmen hat eine Forschungskooperation mit Biotome Pty Ltd für den Nachweis von SARS-CoV-2-Antikörpern. Die BrainChip Holdings Ltd wurde 2011 gegründet und hat ihren Sitz in Sydney, Australien.

BrainChip-Aktie: Analyse & Prognose 2022

Die Angst, etwas zu verpassen (FOMO), kann potenzielle Anleger dazu veranlassen, die Aktie von Brainchip zu einem Preis zu kaufen, der keine Grundlage in der Realität hat. In diesem Fall kaufen sie Brainchip nicht, weil die Aktie eine gute Investition ist, sondern weil sie etwas tun müssen, um das Gefühl zu vermeiden, etwas zu verpassen.

Andererseits verkaufen Anleger in Baissezeiten oft Aktien zu Preisen, die weit unter ihrem Wert liegen, weil sie nicht mehr das Gefühl haben wollen, Geld zu verlieren.


Brainchip Holdings nach dem Hype prognostizierter Preis: $ 1.5

Erfahrene Anleger, die schon viele Auf- und Abschwünge an den Märkten miterlebt haben, sind häufig der Ansicht, dass sich der Markt im Laufe der Zeit ausgleichen wird. Diese Tendenz, dass sich der Kurs von Brainchip Holdings im Laufe der Zeit einem Durchschnittswert annähert, wird als Mean Reversion bezeichnet.

In der Vergangenheit haben jedoch hohe Marktpreise Anleger, die an eine Mean Reversion glauben, in der Regel davon abgehalten, zu investieren, während niedrige Preise als Kaufgelegenheit angesehen werden.

Haben Sie sich schon einmal gewundert, wenn der Kurs eines Unternehmens wie Brainchip Holdings ohne besonderen Grund in die Höhe schießt? Dies geschieht in der Regel, weil viele institutionelle Anleger Brainchip Holdings aggressiv untereinander hin- und herhandeln.

Haben Sie schon einmal beobachtet, dass ein Großteil der Kursbewegungen eines bestimmten Unternehmens durch Pressemitteilungen oder Nachrichten über das Unternehmen ausgelöst wird, die nichts mit den tatsächlichen Gewinnen zu tun haben?

In der Regel wirkt der Hype um einzelne Unternehmen als Kursmomentum. Wenn es nicht genügend positive Publicity gibt, geht dem Aktienkurs irgendwann die Geschwindigkeit aus. Die Faustregel lautet also: Solange dieser Nachrichtenhype nichts mit den unmittelbaren Gewinnen zu tun hat, sollten Sie ihm mehr Aufmerksamkeit schenken.

Wenn Sie diese Tendenz bei Brainchip Holdings feststellen, könnte etwas im Gange sein, und es könnte sich eine ausgezeichnete Gelegenheit sein die BrainChip-Aktie zu shorten.

News zur BrainChip-Aktie 2022

Da die Welt auf eine Ära der technologischen Innovation auf allen KI-Plattformen zusteuert, hat BrainChip eine rasante Entwicklung hingelegt.

In den letzten Monaten gab das Unternehmen eine Reihe positiver Entwicklungen in Bezug auf seine Akida-Chiptechnologie bekannt.

So schloss das Unternehmen eine Vereinbarung mit dem japanischen Halbleiterunternehmen MegaChips über die Entwicklung von Edge-basierten KI-Lösungen der nächsten Generation ab.

Im Rahmen der mehrjährigen Lizenzvereinbarung erhält MegaChips Zugriff auf das geistige Eigentum von BrainChip. Die Akida-Technologie wird bei der Entwicklung und Herstellung von System-on-Chip-Designs für externe Kunden zum Einsatz kommen.

Online-Broker Scalable Capital></a>
<div style=Online-Broker Smartbroker></a>
<br style=

Im Gegenzug erhält BrainChip eine Vorab-Lizenzgebühr und weitere Zahlungen im Rahmen der Transaktion.

In einer separaten Mitteilung wurde bekannt gegeben, dass Information Systems Laboratories eine KI-basierte Radar-Forschungslösung für die United States Air Force entwickelt. Die Technologie wird BrainChips Akida-Prozessor für neuronale Netze als ein Werkzeug einsetzen, das in ihr Portfolio von Forschungs- und Ingenieurlösungen integriert werden soll.

Vor kurzem hat das Unternehmen seinem achtgrößten Anteilseigner, LDA Capital Limited, eine Kapitalabrufmitteilung vorgelegt.

Eine Kapitalabrufmitteilung liegt vor, wenn ein Unternehmen bei Bedarf Mittel von einem Partner benötigt. Das “kurzfristige” Darlehen sichert dem Unternehmen genügend Liquidität, um laufende Investitionsprojekte zu finanzieren.

Kapitalabrufe sind rechtsverbindliche Vereinbarungen zwischen dem Unternehmen und dem Partner. Die Nichteinhaltung eines Kapitalabrufs kann zu Strafgebühren führen und den Partner zwingen, seine Anteile zu verkaufen.

Gemäß der Mitteilung wird LDA Capital bis zu 15 Millionen BrainChip-Aktien zeichnen. LDA hält derzeit einen Anteil von 0,68 % oder etwa 11,14 Millionen Aktien an BrainChip.

Ist BrainChip seine Bewertung wert?

Was die Bewertung betrifft, so hat BrainChip eine Marktkapitalisierung von rund 2,57 Mrd. $ bei rund 1,71 Mrd. ausstehenden Aktien.

Um dies in die richtige Perspektive zu rücken, ist das Unternehmen genauso hoch bewertet wie etablierte Technologieunternehmen wie Megaport Ltd(ASX: MP1) und Dicker Data Ltd (ASX: DDR).

Jedoch, in BrainChip’s September Quartalsbericht, beliefen sich die Einnahmen von Kunden auf insgesamt 0,1 Millionen US-Dollar, ein Rückgang von 42% gegenüber dem vorherigen Zeitraum. Das Unternehmen stellte fest, dass es erwartet, dass die Akida Produktions-Einheiten und Boards zu seinen EAP-Kunden Ende letzten Jahres. Allerdings gibt es noch keine Hinweise auf höhere Einnahmen.

Darüber hinaus wendete das Unternehmen 4 Mio. US$ für Nettobetriebsmittelabflüsse auf. Dies entspricht einem Anstieg von 29 % gegenüber den 3,1 Mio. US$, die im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 21 verzeichnet wurden.

scalable capital gratis aktie

BrainChip schloss das September-Quartal mit 23,9 Mio. US$ in bar ab. Ausgehend von der derzeitigen Fluktuationsrate stehen dem Unternehmen damit etwas mehr als 6 Quartale an Finanzmitteln zur Verfügung.

Es scheint, dass die Anleger angesichts der hohen Bewertung von BrainChip viel Gutes für die Zukunft eingepreist haben.

Bemerkenswert ist auch, dass der Relative-Stärke-Index (RSI) bei 89 liegt, was bedeutet, dass die Aktien des Unternehmens überkauft sind.

Der RSI ist ein Momentum-Oszillator, der zur Bewertung der Stärke oder Schwäche eines Aktienkurses verwendet wird. Normale Werte liegen zwischen 30 und 70, da alles, was außerhalb dieses Bereichs liegt, die Alarmglocken läuten lassen sollte, insbesondere beim aktuellen Kurs.

Häufig gestellte Fragen zur Brainchip-Aktie

WANN IST BRAINCHIP’S NÄCHSTES ERGEBNISDATUM?

BrainChip wird voraussichtlich am Mittwoch, den 23. Februar 2022, seine nächste vierteljährliche Gewinnmitteilung veröffentlichen.

WER SIND DIE WICHTIGSTEN FÜHRUNGSKRÄFTE VON BRAINCHIP?

Das Management-Team von BrainChip besteht aus den folgenden Personen:

  • Herr Peter AJ Van der Made, Gründer, CEO & Exec. Direktor
  • Mr. Anil Shamrao Mankar, Mitgründer & Chief Devel. Officer (Alter 65, Gehalt $368,42k)
  • Herr Ken Scarince, Finanzvorstand
  • Rob Telson, Vizepräsident für weltweiten Vertrieb
  • Tony Dawe, Leiter der Abteilung Investor Relations
  • Frau Kim Clark, Unternehmenssekretärin (Alter 52)

WER SIND EINIGE DER WICHTIGSTEN WETTBEWERBER VON BRAINCHIP?

Einige Unternehmen, die mit BrainChip in Verbindung stehen, sind

  • AMS (AUKUF),
  • Bluechiip (BCT),
  • Dynex Power (DNXWF),
  • Infineon (IFXA),
  • K2 Energy (KTE)
  • MediaTek (MDTKF)
  • Melexis (MLXSF)
  • Nordic Semiconductor ASA (NRSDY)
  • Paragon ID (PAGDF)
  • Renesas Electronics (RNECY)
  • Semiconductor Manufacturing International (SIUIF)
  • Silex Systems (SLX).

WAS IST DAS BÖRSENKÜRZEL VON BRAINCHIP?

BrainChip wird an der ASX unter dem Tickersymbol “BRN” gehandelt.

WIE VIELE MITARBEITER HAT BRAINCHIP?

BrainChip beschäftigt 43 Mitarbeiter auf der ganzen Welt.

WAS IST DIE OFFIZIELLE WEBSITE VON BRAINCHIP?

Die offizielle Website von BrainChip ist www.brainchipinc.com.

etoro social trading banner

Schreibe einen Kommentar