Trendbetter.de

Die besten Silber-Aktien und ETFs 2022

Silber ist ein einzigartiges Edelmetall, das in vielen Lebensbereichen wichtig ist. Wir zeigen dir hier die besten Silber-Aktien und ETFs 2022 nach Marktkapitalisierung, KGV und Gewinnen.

Das Besondere an Silber

Die besten Silber-Aktien und ETFs 2022 - Trendbetter.de

Silber ist ein einzigartiges Edelmetall. Es ist für viele industrielle Anwendungen unverzichtbar. Silber ist der beste elektrische und thermische Leiter aller Metalle, was es für elektrische Anwendungen sehr wertvoll macht. Aus diesem Grund stammt mehr als die Hälfte der Silbernachfrage aus dem Industriesektor.

Online Broker Scalable Capital

Silber wird auch von Anlegern sehr geschätzt, da es viele der gleichen Anlagemerkmale wie Gold aufweist. Als Safe-Haven-Metall kann Silber Anlegern helfen, sich gegen Inflation abzusichern und einen wirtschaftlichen Abschwung zu überstehen.

Viele Anleger nutzen es als sicheren Hafen in Zeiten wirtschaftlicher Turbulenzen und manchmal auch als Absicherung gegen die Inflation.

Silberbergbauunternehmen beschäftigen sich mit dem Erwerb, der Exploration, der Erschließung und der Produktion von Mineralien. Diese Unternehmen bauen neben Silber oft auch andere Metalle und Mineralien ab, wie Zink, Blei, Kupfer und Gold. Silber ist häufig ein Nebenprodukt, das beim Abbau dieser anderen Metalle anfällt. Zu den großen Namen in der Branche gehören Wheaton Precious Metals Corp. (WPM), Hecla Mining Co. (HL), und SSR Mining Inc. (SSRM).

Sollte man in Silber-Aktien investieren?

Silber Aktien ETFs

Der Silberpreis kann volatil sein. Während er im Jahr 2020 in die Höhe schoss, gab Silber im Jahr 2021 einen Teil dieser Gewinne wieder ab. Der Hauptgrund für diese Preisschwankungen waren Inflationsängste aufgrund der COVID-19-Pandemie, die immer wieder auftraten. Sie wirkten sich auf den Preis von Edelmetallen und Kryptowährungen aus.

Die inflationsschützenden Anlageeigenschaften von Silber sind jedoch nur ein Teil der Geschichte. Wie bereits erwähnt, ist Silber ein wichtiges Industriemetall. Insbesondere ist es für saubere Energie unerlässlich. Die schnell wachsende Solarenergie- und Elektrofahrzeugindustrie sind zwei bemerkenswerte industrielle Nachfragetreiber.

Aus diesem Grund dürfte die Nachfrage nach Silber in den kommenden Jahren steigen, was den Preis weiter nach oben treiben könnte. Das macht Silber zu einer potenziellen Möglichkeit, vom Wachstum der sauberen Energie zu profitieren.

Die meisten Anleger entscheiden sich für Silberaktien und nicht für das physische Metall wie Münzen und Barren. Wenn die Nachfrage nach Silber steigt, können Silberunternehmen oft profitable Wachstumsmöglichkeiten verfolgen, die es ihnen ermöglichen, Gewinne zu erzielen, die über den Preisanstieg von Silber selbst hinausgehen. Der Verzicht auf den Besitz des physischen Metalls ermöglicht es Anlegern auch, die Schwierigkeiten und Risiken zu vermeiden, die mit dem Erwerb, der Lagerung und der Versicherung eines physischen Vermögenswerts verbunden sind.

Als einzigartiges Edelmetall, das von Industrie, Verbrauchern und Anlegern nachgefragt wird, spielt Silber eine immer wichtigere Rolle in der Wirtschaft. Infolgedessen könnten Silberminenaktien und auf Silber fokussierte ETFs attraktive Ergänzungen für viele Portfolios sein.

Was sind die besten Silber-Aktien 2022?

Silber Aktien ETFs

Die besten Silber-Aktien 2022 nach Marktkapitalisierung

  1. Wheaton Precious Metals Corp. (WPM) $17,7 Mrd. / KGV: 28
  2. Pan American Silver Corp. (PAAS) $4,8 Mrd. / KGV: 18
  3. SSR Mining Inc. (SSRM) $3,5 Mrd. / KGV: 14
  4. Hecla Mining Company (HL) $2,64 Mrd. / KGV: 138
  5. First Majestic Silver (AG) $2,6 Mrd. / KGV: 67
  6. MAG Silver Corp (MAG) $1,4 Mrd. / KGV: 343
  7. Fortuna Silver Mines (FSM) $1 Mrd. / KGV: 11
  8. Endeavour Silver Corporation (EXK) $670 Mio / KGV: 18
  9. Silvercrop Metals (SVM) $608 Mio. / KGV: 16

Wenn es um die Marktkapitalisierung geht, führt Wheaton Precious Metals die Liste der besten Silber-Aktien an. Mit einem KGV von 11 könnte allerdings Fortuna Silver Mines die beste Value-Aktie im Silber-Sektor sein.

Welche Silber-Aktien gibt es?

Viele Unternehmen im Metallsektor bauen Silber ab. Die meisten Bergbauunternehmen konzentrieren sich jedoch auf die Produktion von Industriemetallen wie Eisenerz, Kupfer und Aluminium. Sie produzieren Silber oft als Nebenprodukt dieser Primärprodukte.

Unternehmen, die Edelmetalle fördern, konzentrieren sich dagegen auf Gold. Obwohl viele Unternehmen Silber abbauen, machen sie damit oft nur einen relativ geringen Teil ihrer Einnahmen aus.

Diese Faktoren schränken zwar die verfügbaren Investitionsmöglichkeiten in Silber ein, aber einige Top-Silber-Aktien stechen hervor.

Wheaton Precious Metals

Die besten Silber-Aktien und ETFs 2022 - Trendbetter.de

Mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 17 Mrd. US-Dollar gehört Wheaton Precious Metals zu den besten Silber-Aktien, wenn es um die meistgehandelten Aktien in diesem Sektor geht.

Der Chartverlauf der Wheaton-Aktie zeigt aber seit der Corona-Krise einen Abwärtstrend, der sich zu einem spitzulaufenden Dreieck entwickelt hat. Das heißt, dass die Schwingen geringer werden, weil die Höhen niedriger werden und die Tiefpunkt steigen. Ein Ausbruch aus dieser Formation nach oben oder unten stellt ein Signal zum Kaufen oder Verkaufen (Shorten) dar.

Wheaton Precious Metals ist ein Edelmetall-Streaming-Unternehmen. Anstatt physische Minen zu betreiben, stellt Wheaton den Minengesellschaften im Voraus Barmittel zur Verfügung, um einen Teil ihrer Abbaukosten zu decken. Im Gegenzug erhält das Unternehmen das Recht, einen Teil des von den Minen produzierten Metalls zu festen Preisen zu kaufen.

Wheaton geht davon aus, dass seine Silberströme zwischen 2021 und 2025 41 % seines Umsatzmixes ausmachen werden. Das Engagement des Unternehmens im Bereich Silber ist das höchste unter den Wettbewerbern im Bereich Streaming und Lizenzgebühren.

Wheaton hat das vertragliche Recht, das Edelmetall bis 2025 zu einem Durchschnittspreis von 5,81 $ pro Unze zu kaufen. Das bedeutet, dass jeder Silberpreis, der über diesem Niveau liegt, einen Gewinn für das Unternehmen bedeutet.

Die Konzentration des Unternehmens auf das Streaming ermöglicht es ihm, eine Menge Bargeld zu generieren. Wheaton verwendet dieses Geld, um in neue Vorkommen zu investieren und Dividenden an die Aktionäre zu zahlen. Das Geschäftsmodell von Wheaton ermöglicht es dem Unternehmen, von steigenden Silberpreisen zu profitieren, wie ein Bergbauunternehmen. Allerdings übernimmt es weniger Risiken und potenzielle Kostenüberschreitungen, die mit dem physischen Abbau verbunden sind.

Pan American Silver Corp

Pan American Silver ist ein kanadisches Bergbauunternehmen, das sich auf die Produktion von Silber, Gold, Zink, Blei und Kupfer konzentriert.

Die Bergbauaktivitäten des Unternehmens umfassen Exploration, Abbau, Verarbeitung, Veredelung und Rückgewinnung.

Das Unternehmen besitzt und betreibt Silberminen in Peru, Mexiko, Argentinien und Bolivien. First Majestic meldete für das zweite Quartal 2021 einen Nettogewinn von 15,6 Mio. $, verglichen mit einem Nettoverlust im zweiten Quartal 2020, bei einem Rekordquartalsumsatz.

Unter anderem aufgrund der guten Ergebnisse im zweiten Quartal 2021 erhöhte Pan American Silver seine vierteljährliche Dividende um 42,9 % auf 0,10 $ pro Stammaktie. Die Dividende wurde am 3. September an die Aktionäre ab dem 23. August 2021 ausgezahlt.

Da die Gewinne des Unternehmens von einem negativen Ergebnis im Vorjahresquartal zu einem positiven Ergebnis im jüngsten Quartal wechselten, können wir keine EPS-Wachstumsrate für die obige Tabelle berechnen.

First Majestic Silver: (NYSE:AG)

Die besten Silber-Aktien und ETFs 2022 - Trendbetter.de

Die Silber-Aktie First Majestic Silver hatte ihre beste Börsenzeit zwischen 2011 und 2013. Nach der Corona-Krise 2020 nahm die Aktie innerhalb eines Jahres eine Rallye bis zum alten Alltime-High bei 24 US-Dollar auf.

Seit März 2021 zeigt die First Majestic Silver-Aktie allerdings einen Downtrend und steht Anfang 2022 bei rund 10 US-Dollar und hat damit in einem Jahr fast 60% seines Börsenwertes verloren.

Bei 9,45 wartet eine starke Support-Zone, die darüber entscheidet, ob die Silber-Aktie 2022 und danach wieder steigen kann, oder ob die Corona-Krise ein kurzfristiger Hype um Silber war.

Ein Edelmetallbergbauunternehmen, das den Großteil seiner Einnahmen mit Silber erzielt.
iShares Silver Trust: (NYSEMKT:SLV) Ein börsengehandelter Fonds (ETF), der den Silberpreis nachbilden soll.
Wheaton Precious Metals: (NYSE:WPM) Ein Edelmetall-Streaming-Unternehmen mit erheblichem Silberanteil.

First Majestic geht davon aus, dass Silber im Jahr 2021 etwa 55 % seiner Einnahmen ausmachen wird, was das in Kanada ansässige Unternehmen zu einem der am stärksten auf Silber ausgerichteten Unternehmen im Bergbausektor macht. Die meisten anderen Unternehmen, die sich auf den Abbau von Silber konzentrieren, erwarten, dass das Metall im Jahr 2021 nur 27 % bis 45 % ihrer Einnahmen ausmachen wird.

Obwohl es sich um ein kanadisches Unternehmen handelt, konzentriert sich First Majestic auf Mexiko, da dieses Land mehr Silber produziert als jedes andere Land der Welt. Das Unternehmen betreibt derzeit drei Minen in Mexiko und hat mehrere weitere Silberminen in der Entwicklung.

First Majestic betreibt auch die Goldmine Jerritt Canyon in Nevada. Das Unternehmen erwarb die Mine im Jahr 2021, um seinen Betrieb zu diversifizieren. Doch selbst nach der Hinzufügung einer primären Goldmine ist First Majestic stärker im Silbergeschäft engagiert als jedes andere Bergbauunternehmen.

Silberaktien wie First Majestic haben die Möglichkeit, den Silberpreis zu übertreffen, indem sie die Produktion ausweiten und die Kosten senken. Aber sie sind auch anfällig für betriebliche Probleme und Kostenüberschreitungen. Bergbauprobleme, Fehltritte des Managements und die Abhängigkeit von anderen Rohstoffen können die Performance der Aktien eines Silberbergbauunternehmens beeinträchtigen.

First Majestic ist davon überzeugt, dass es langfristig eine Outperformance erzielen kann. Das Unternehmen will der weltweit größte primäre Silberproduzent werden und investiert jedes Jahr Millionen von Dollar in die Erschließung neuer Silberminen.

Im Mai erhöhte National Bank-Analyst Don DeMarco das Kursziel der Aktie von C$20 auf C$21 und behielt die Einstufung „Sector Perform“ bei.

Im Mai dieses Jahres gab First Majestic Silver Corp. (NYSE: AG) seine vierteljährliche Dividende von 0,0045 $ pro Aktie, was einer Rendite von 0,12 % entspricht. Im ersten Quartal 2021 erzielte First Majestic Silver Corp. (NYSE: AG) ein EPS von $0,03 und verfehlte damit die Schätzungen um $0,03, während der Umsatz $100,52 Millionen betrug. Die Bruttogewinnmarge des Unternehmens liegt bei 40,74%, und es hat in den letzten 6 Monaten um 9,75% und im bisherigen Jahresverlauf um 9,9% zugelegt.

Trade Republic Depot

Fortuna Silver Mines Inc

Fortuna Silver Mines ist ein in Kanada ansässiges Bergbauunternehmen, das sich auf den Silberabbau in Lateinamerika und Westafrika konzentriert. Das Unternehmen betreibt Silber-, Blei-, Zink- und Goldminen. Für das zweite Quartal 2021 meldete Fortuna einen Nettogewinn von 16,2 Mio. $, verglichen mit einem Nettoverlust im Vorjahresquartal, bei einem Umsatz, der sich im Vergleich zum Vorjahr fast verdreifacht hat und einen Rekordwert erreichte. Diese Ergebnisse wurden durch höhere Gold- und Silberverkaufsmengen und höhere realisierte Preise für alle Metalle erzielt.

Im Juli dieses Jahres nahm BMO Capital seine Berichterstattung über Fortuna Silver Mines Inc. (NYSE: FSM) mit einem Outperform-Rating wieder aufgenommen. Analyst Ryan Thompson ist der Ansicht, dass der Ausverkauf seit der Ankündigung der Übernahme von Roxgold (OTC: ROGFF) übertrieben ist und dass das Unternehmen eigentlich eine starke und diversifizierte Anlagemöglichkeit darstellt. Am 29. Juni stimmten die Aktionäre von Fortuna Silver Mines Inc. (NYSE: FSM) der Übernahme von Roxgold (OTC: ROGFF) durch das Unternehmen zugestimmt. Die Übernahme wurde Anfang des Jahres angekündigt und mit 891 Millionen $ bewertet. Im ersten Quartal 2021 verzeichnete Fortuna Silver Mines Inc. (NYSE: FSM) einen Gewinn pro Aktie von $0,14, beati

Hier kannst du Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu deinem eigenen Vorteil! Bei der weltweit führenden Social-Trading-Plattform: JETZT PROFITIEREN

Im Juli dieses Jahres nahm BMO Capital die Coverage von Fortuna Silver Mines Inc. (NYSE: FSM) mit einem Outperform-Rating wieder auf. Analyst Ryan Thompson ist der Ansicht, dass der Ausverkauf seit der Ankündigung der Übernahme von Roxgold (OTC: ROGFF) übertrieben ist und dass das Unternehmen eigentlich eine starke und diversifizierte Investitionsmöglichkeit darstellt. Am 29. Juni stimmten die Aktionäre von Fortuna Silver Mines Inc. (NYSE: FSM) der Übernahme von Roxgold (OTC: ROGFF) durch das Unternehmen zugestimmt. Die Übernahme wurde Anfang des Jahres angekündigt und mit 891 Millionen $ bewertet. Im ersten Quartal 2021 verzeichnete Fortuna Silver Mines Inc. (NYSE: FSM) ein EPS von $0,14 und übertraf damit die Schätzungen um $0,05. Der Umsatz des Unternehmens belief sich auf 117,8 Mio. $, was einem Anstieg von 148 % gegenüber dem Vorjahr entspricht und höher ist als der Umsatz des Vorquartals von 103,5 Mio. $. Die Bruttogewinnspanne beträgt 44,11 %, und die Aktie ist im vergangenen Jahr um 13,22 % gestiegen.

Silvercorp Metals Inc

Silvercorp Metals ist ein in Kanada ansässiges Bergbauunternehmen, das Mineralgrundstücke in China erwirbt, erkundet und entwickelt. Das Unternehmen produziert Silber-, Blei- und Zinkmetalle.

Wobei der Schwerpunkt auf den Metallen Silber, Gold, Blei und Zink liegt. Das Unternehmen besitzt das Ying-Silber-Blei-Zink-Projekt im Ying-Bergbaudistrikt in der Provinz Henan, China, und rangiert auf Platz 10 unserer Liste der besten Silberbergbauaktien, in die man investieren kann.

Raymond James hat die Coverage von Silvercorp Metals Inc. (NYSE: SVM) mit einem „Market Perform“-Rating begonnen.

Der Analyst Craig Stanley kommentierte, dass die Produktion des Unternehmens im Geschäftsjahr 2022 voraussichtlich 9,3 Millionen Unzen Ag-Äquivalent betragen wird. Im Mai dieses Jahres gab Silvercorp Metals Inc. (NYSE: SVM) seine halbjährliche Dividende von 0,0125 $ mit einer Forward-Rendite von 0,39 % bekannt.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2021 verzeichnete Silvercorp Metals Inc. (NYSE: SVM) ein EPS von $0,03 und verfehlte damit die Schätzungen um -$0,02. Der Umsatz des Unternehmens lag bei 35,73 Mio. $, was einer Steigerung von 89,47 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, aber die Schätzungen um 0,47 Mio. $ verfehlt. Die Bruttogewinnmarge des Unternehmens liegt bei 65,48% und die Aktie hat im vergangenen Jahr um 6,53% zugelegt. Nach Angaben des Wall Street Journals wird die Aktie derzeit dreimal mit „Kaufen“ und einmal mit „Übergewichten“ bewertet.

Wie First Majestic Silver Corp. (NYSE: AG), Wheaton Precious Metals Corp. (NYSE: WPM), Hecla Mining Company (NYSE: HL) und iShares Silver Trust (NYSE: SLV) ist auch Silvercorp Metals Inc. (NYSE: SVM) ist eine gute Silberminenaktie, in die man investieren kann.

Endeavour Silver Corp

Endeavour Silver ist ein in Kanada ansässiges Bergbauunternehmen, das sich auf Silbergrundstücke in Mexiko konzentriert. Das Unternehmen befasst sich mit dem Erwerb von Grundstücken, der Exploration, Erschließung, Mineralgewinnung, Verarbeitung, Raffination und Rückgewinnung. Am 9. September gab das Unternehmen bekannt, dass es eine Machbarkeitsstudie für sein zu 100 % unternehmenseigenes Projekt Terronera im mexikanischen Bundesstaat Jalisco abgeschlossen hat.

Die Studie deutet auf die Machbarkeit eines hochgradigen Silber-Gold-Untertage-Bergbaubetriebs bei Terronera hin, der über einen Zeitraum von 12 Jahren durchschnittlich 3,3 Millionen zahlbare Unzen Silber und fast 33.000 Unzen Gold produziert.

Im April 2021 legte Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK) angesichts des robusten Wachstums seiner Produktion im ersten Quartal zulegen: Die Goldproduktion stieg im Jahresvergleich um 31 % auf 11.109 Unzen, während die Silberproduktion im Jahresvergleich um 22 % auf 1,05 Millionen Unzen anstieg.

Im ersten Quartal 2021 konnte Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK) ein EPS von -$0,03 und verfehlte damit die Schätzungen um -$0,06. Der Umsatz des Unternehmens belief sich auf 34,43 Mio. $, ein Plus von 56,17 % gegenüber dem Vorjahr, verfehlte aber die Schätzungen um 4,35 Mio. $. Die Bruttogewinnmarge des Unternehmens liegt bei 43,92% und Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK) hat in den letzten 6 Monaten um 7,37% und im bisherigen Jahresverlauf um 8,7% zugelegt.

MAG Silver Corp

MAG Silver ist ein in Kanada ansässiges Mineralexplorations- und Erschließungsunternehmen. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Silberprojekten in Mexiko.
First Majestic Silver Corp: Siehe oben für die Beschreibung des Unternehmens.

Die hierin zum Ausdruck gebrachten Kommentare, Meinungen und Analysen dienen ausschließlich Informationszwecken und sollten nicht als individuelle Anlageberatung oder als Empfehlung zur Investition in ein Wertpapier oder zur Anwendung einer Anlagestrategie betrachtet werden.

Obwohl wir davon ausgehen, dass die hierin enthaltenen Informationen zuverlässig sind, übernehmen wir keine Gewähr für ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit. Die in unserem Inhalt beschriebenen Ansichten und Strategien sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet.

Da sich die Markt- und Wirtschaftsbedingungen schnell ändern können, werden alle Kommentare, Meinungen und Analysen, die in unseren Inhalten enthalten sind, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergegeben und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Das Material ist nicht als vollständige Analyse aller wesentlichen Fakten in Bezug auf ein Land, eine Region, einen Markt, eine Branche, eine Investition oder eine Strategie gedacht.

Hecla Mining Company (NYSE: HL)

Im Mai dieses Jahres kündigte Hecla Mining Company (NYSE: HL) eine vierteljährliche Dividende von 0,01125 $ pro Aktie an, was einer Erhöhung um 28,4 % gegenüber der vorherigen Dividende von 0,00875 $ des Unternehmens entspricht. Im ersten Quartal 2021 hatte Hecla Mining Company (NYSE: HL) ein EPS von $0,06 und übertraf damit die Schätzungen um $0,02.

Der Umsatz lag bei 210,85 Mio. $, was einem Anstieg von 53,99 % gegenüber dem Vorjahr entspricht und die Schätzungen um 6,37 Mio. $ übertrifft. Das Unternehmen hat eine Bruttogewinnspanne von 47,78% und Hecla Mining Company (NYSE: HL) hat in den letzten 6 Monaten 7,18% und im bisherigen Jahresverlauf 9,87% zugelegt. Im Mai wurde das Kursziel der Aktie von CIBC-Analyst Cosmos Chiu von 6,75 $ auf 7,50 $ angehoben und mit „Neutral“ bewertet.

SSR Mining Inc. (NASDAQ: SSRM)

SSR Mining Inc. (NASDAQ: SSRM) erwirbt und entwickelt Edelmetallvorkommen in der Türkei und in Nord- und Südamerika. Das Unternehmen konzentriert sich auf Silber-, Gold-, Blei- und Zinkvorkommen und rangiert auf Platz 5 unserer Liste der besten Silberminenaktien, in die man investieren kann.

Im Mai dieses Jahres erhöhte die National Bank ihr Kursziel für SSR Mining Inc. (NASDAQ: SSRM) auf 28,95 $ an und behielt ihr Outperform-Rating für die Aktie bei. Im ersten Quartal 2021 hat SSR Mining Inc. (NASDAQ: SSRM) ein EPS von $0,47 und übertraf damit die Schätzungen um $0,08. Der Umsatz des Unternehmens belief sich auf 369,33 Mio. $, was einem Anstieg von 124,79 % gegenüber dem Vorjahr entspricht und die Schätzungen um 40,66 Mio. $ übertrifft, und die Bruttogewinnspanne lag bei 51,67 %.

Palm Valley Capital erwähnte SSR Mining Inc. (NASDAQ: SSRM) in seinem Investorenbrief für das erste Quartal 2021.

„Da sich Edelmetalle und Edelmetallminen im Laufe des Quartals unterdurchschnittlich entwickelten, wurden mehrere Bergbauaktien auf unserer möglichen Kaufliste attraktiver bewertet. Nach einem Rückgang von 33 % seit Jahresbeginn kauften wir SSR Mining, ein Goldunternehmen mit vier produzierenden Minen in den Vereinigten Staaten, der Türkei, Kanada und Argentinien.

Im Jahr 2021 rechnet das Unternehmen mit einer Produktion von 720.000 bis 800.000 Unzen Goldäquivalent bei nachhaltigen Gesamtkosten von 1.050 bis 1.110 $ pro Unze. Bei den derzeitigen Goldpreisen gehen wir davon aus, dass SSR Mining in diesem Jahr einen bedeutenden freien Cashflow erwirtschaften wird, der den Kassenbestand des Unternehmens erhöht.

Derzeit ist die Bilanz des Unternehmens mit 470 Mio. $ an Nettobarmitteln, 1,2 Mrd. $ an Nettoumlaufvermögen und 3,9 Mrd. $ an materiellem Buchwert sehr stark und liquide. Wir waren froh, SSR Mining mit einem Abschlag auf unsere Bewertung des Nettovermögens zu erwerben. Wir halten das Unternehmen nicht nur für günstig, sondern auch für eine gute Absicherung gegen die Inflation.

Silber-ETF: iShares Silver Trust

Die besten Silber-Aktien und ETFs 2022 - Trendbetter.de

Im Mai dieses Jahres wurde berichtet, dass börsengehandelte Silberfonds, darunter iShares Silver Trust (NYSE: SLV), angesichts steigender Silberpreise eine bessere Performance als alle anderen börsengehandelten Fonds erzielten. Das von iShares Silver Trust (NYSE: SLV) verwaltete Vermögen beläuft sich auf 14,77 Milliarden US-Dollar. Die Kursrenditen des Fonds stiegen im vergangenen Jahr um 46,92 %, während der S&P 500 +39,05 % verzeichnete. Die Gesamtrendite des iShares Silver Trust (NYSE: SLV) lag im vergangenen Jahr ebenfalls bei 46,92 %, während der S&P 500 einen Anstieg von 10,4 % verzeichnete. Der Wertzuwachs lag im vergangenen Jahr bei 43,99 %.

Der iShares Silver Trust ist ein börsengehandelter Fonds (ETF), der sich auf physisches Silber konzentriert. Der börsengehandelte Fonds zielt darauf ab, die Entwicklung des Silberpreises durch den Besitz von Silberbarren nachzuvollziehen, die in Banktresoren in London und New York City gelagert werden.

IShares Silver Trust (NYSE: SLV) ist ein börsengehandelter Fonds, der von iShares Delaware Trust Sponsor LLC verwaltet wird.

Der ETF hat sich zwar langfristig etwas schlechter entwickelt als der Silberpreis, aber das ist ausschließlich auf die jährliche Kostenquote des Fonds von 0,5 % zurückzuführen. Das ist insgesamt eine gute ETF-Kostenquote und ein geringer Preis, um in Silber zu investieren, ohne das Edelmetall selbst besitzen zu müssen.

Silber-Aktien, die durch den Global X Silver Miners ETF (SIL) repräsentiert werden, haben sich im vergangenen Jahr deutlich schlechter entwickelt als der breitere Markt. SIL hat in den letzten 12 Monaten eine Gesamtrendite von -16,4 % erzielt und liegt damit weit unter der Gesamtrendite der Benchmark iShares Russell 1000 ETF (IWB) von 34,3 %.

Online Broker flatex

Aktuelles Video

Zertifikate-Rechner für Knockout

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.