Zynga-Aktie 2022 – Gaming-Aktie [12,7 Mrd. $!]

Die Zynga-Aktie machte gerade einen Sprung um 40%, weil der Gaming-Hersteller für 12,7 Milliarden US-Dollar von Take Two (GTA) übernommen wurde. Wir werfen einen Blick auf die News, Infos und Zahlen des Unternehmens und schauen, ob man die Zynga-Aktie jetzt 2022 kaufen oder shorten sollte!

Was steckt hinter der Zynga-Aktie?

Zynga-Aktie 2022 - Gaming-Aktie [12,7 Mrd. $!] - Trendbetter.de

Zynga ist ein US-amerikanischer Entwickler von sozialen Videospielen, der im April 2007 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien, USA, hat. Das Unternehmen konzentriert sich in erster Linie auf mobile und Social-Networking-Plattformen wie Facebook.

Zynga startete sein bekanntestes Spiel, FarmVille, im Juni 2009 auf Facebook und erreichte innerhalb von sechs Wochen 10 Millionen täglich aktive Nutzer (DAU).

Jetzt diese Aktie als CFD-Zertifikat mit Hebel kaufen oder shorten

Bei Plus500 kannst du Aktien, Indizes, Rohstoffe, Forex und Kryptowährungen als CFD-Zertifikate mit Hebel handeln und dabei sowohl auf steigende Kurse (long) als auch auf fallende Kurse (short) gehen.

Im August 2017 hatte Zynga 30 Millionen monatlich aktive Nutzer (MAU).

Die erfolgreichsten Spiele im Jahr 2017 waren Zynga Poker und Words with Friends 2, mit etwa 57 Millionen Spielen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt gespielt wurden und CSR Racing 2, das beliebteste Rennspiel auf mobilen Geräten.

Take-Two Interactive gab im Januar 2022 seine Absicht bekannt, Zynga für 12,7 Milliarden Dollar zu kaufen.

Aktueller Kurs der Zynga-Aktie

Zynga wird seit 16. Dezember 2011 an der NASDAQ gehandelt unter dem Ticker ZNGA.

[stockdio-historical-chart symbol=”ZNGA” stockExchange=”NYSENasdaq”]

Die Zynga-Aktie profitierte stark von der Corona-Krise und erreichte Ende 2021 ihren bisherigen Höchststand bei 12 US-Dollar. [1]

Seit Juli 2021 befindet sich die Zynga-Aktie im Abwärtstrend [2], der bei 6 US-Dollar einen Boden fand. [3]

Genau hier schlug Take-Two-Interactive zu und kaufte das Unternehmen auf und sorgte für einen Kurssprung der Zynga-Aktie von 40% am Montag, 10. Januar 2021. [4]

Zynga-Aktie 2022 - Gaming-Aktie [12,7 Mrd. $!] - Trendbetter.de

Zynga-Aktie Analyse der technischen und fundamentalen Daten

Die fundamentalen Daten der Zynga-Aktie sowie den technischen Aktienchart haben wir uns im Video genauer angeschaut.

Zynga-Aktie 2022 kaufen oder shorten?

Wir können nur spekulieren, was Take Two mit Zynga vor hat, aber basierend auf der Vergangenheit, den Umsätzen und Gewinnen, deutet viel darauf hin, dass der Kurssprung von 40% zum jetzigen Zeitpunkt zu viel war.

Zynga machte 2021 einen Rekordumsatz von 2,7 Milliarden US-Dollar. Davon blieben allerdings keine Gewinne übrig, so dass sich der Verlust auf -100 Millionen beläuft.

Das ist zwar besser als 2020, als man einen Verlust von fast 500 Millionen US-Dollar verzeichnete, aber das Umsatzwachstum wurde durch die Corona-Pandemie und die Lockdowns beschleunigt und damit verzerrt.

Vor Corona wuchs der Umsatz von 900 auf 1300 Millionen, während unter dem Strich noch nie viel bei Zynga herauskam.

Wenn sich das durch Synergie-Effekte mit Take Two und eventuell dem Mega-Trend Megaverse verändert, sollte die Aktie langfristig schon noch weiter steigen.

Zwischenzeitlich werden aber auch andere Analysten und Hedge-Fonds feststellen, dass der Kurssprung eine gute kurzfristige Möglichkeit ist die Zynga-Aktie zu shorten.

Schreibe einen Kommentar