Mit dieser Strategie die Trendwende erkennen [Inventory Retracement Bar]

In diesem Artikel zeigen wir eine Trading-Strategie, mit der man eine Trendwende erkennen kann mit Hilfe der Inventory Retracement Bar.

Bevor wir ins Detail gehen hier die wichtigsten Begriffe

  1. Trendwende: Umkehr am Höhepunkt des Aufwärtstrends oder am Tiefpunkt des Abwärtstrends
  2. Inventory: Innerhalb einer Kerze in der Chartansicht
  3. Retracement: Wenn der Kurs vom Tageshöhepunkt wieder fällt, entsteht ein langer Strich (Kerzendocht / Wick)
  4. Bar: Barren, der auf der Linie liegt

Alles in allem ist Inventory Retracement Bar (kurz: IRB) ein schmaler Kerzenkörper mit einem langen Docht. Der Strich muss dabei mindesten 45% des gesamten Tagesverlaufes betragen.

etoro social trading banner

Es ist wichtig das Konzept hinter der Inventory Retracement Bar zu verstehen, dann erscheint eine Trendwende und die Verwendung dieses Indikators als sehr logisch.

Eine Kerze verrät uns sehr viel über den Kursverlauf in einem gewissen Zeitraum.

Wenn wir im Tageschart schauen, entspricht eine Kerze einem Tag. Im Stundenchart (1h) ist eine Kerze eine Stunde, usw.

Die Spitze ist der Tageshöchststand, das untere Ende entsprechend der Tagestiefsstand.

Die Farbe zeigt an, ob der Kurs im gewählten Zeitraum (z.B. 1 Tag) gestiegen oder gefallen ist.

Eine grüne Kerze steht für einen gestiegenen Kurs.

Eine rote Kerze bedeutet, dass der Kurs gefallen ist.

Je größer der Kerzenkörper, desto größer der Unterschied zwischen Eröffnungskurs und Schlusskurs.

Beispiel 1: große grüne Kerze

Eine große grüne Kerze bedeutet, dass der Kurs am Tagesanfang unten war und bis zum Tagesende gestiegen ist. Hier gibt es keine Striche, da der Kurs genau auf dem Tiefpunkt gestartet und auf dem Höhepunkt geschlossen hat.

Beispiel 2: große rote Kerze

Umgekehrt sieht es bei einer großen roten Kerze aus. Hier beginnt der Eröffnungskurs oben und fällt den ganzen Tag, um schließlich mit dem Tiefpunkt unten zu schließen. Es gibt keine Striche, weil der Kurs nicht tiefer oder höher war als Eröffnungs- und Schlusskurs.

Beispiel 3: grüne Kerze mit Strich (Kerzendocht, engl: Wick)

Haben wir eine grüne Kerze mit einem Strich, sagt uns das zwei Dinge:

  1. Der Kurs hat an diesem Tag Plus gemacht
  2. Der Kurs war im Tagesverlauf schon höher und ist zum Ende des Tages wieder gefallen (allerdings nicht tiefer als der Eröffnungskurs, denn sonst wäre die Kerze rot und man hätte einen Tagesverlust)

Die Bedeutung dahinter ist besonders wichtig! Denn wenn ein Kurs im Tagesverlauf schon höher war, als am Ende des Tages bedeutet das, dass der Höhepunkt erreicht wurde. An diesem Punkt haben sich nicht mehr genug Käufer gefunden, um den Kurs weiter nach oben zu treiben oder zumindest auf dem gleichen Niveau zu halten.

Im Gegenteil! Es gab sehr viele Verkäufer, so dass der Kurs bis zum Tagesende gefallen ist.

Dieser Abwärtstrend könnte sich in den nächsten Tagen fortsetzen, bis der Preis für genug Käufer wieder interessant geworden ist. Aber vorerst geht es abwärts.

Online-Broker Scalable Capital></a>
<div style=Online-Broker Smartbroker></a>
<br style=

SChauen wir uns dazu ein perfektes Beispiel an!

BONUS: Sichere Dir jetzt unsere VIP-Liste mit den besten Aktien-Tipps 2022, die auch im Bärenmarkt steigen!

Trading-Strategie für Trendwende mit IRB

Mit dieser Strategie die Trendwende erkennen [Inventory Retracement Bar] - Trendbetter.de
  1. Trend feststellen: Uptrend: Ema50 über EMA200
  2. Kurs über EMA50
  3. großer Kerzen Körper in die Richtung des Trendes
    • Uptrend: steigende Kerze (grün)
  4. IRB mit langem Docht in die Richtung des Trends (wichtig, da das zeigt, dass der Höhepunkt erreicht war, es aber viel Gegenbewegung gab)
  5. Käufer geben auf, Verkäufer sind am Zug: Wir gehen short und setzen auf fallenden Kurs.
  6. Wir setzen ein Stop-Loss-Limit überhalb des Kerzen-Dochts, falls der Kurs doch weitersteigt
    • Wir setzen das Ziel bei der EMA50-Linie
  7. Da die EMA50-Linie mit einer großen roten Kerze durchbrochen wird, haben wir eine neue Situation. Die folgenden zwei Tage können die Käufer nicht wirklich wieder Boden gut machen und es folgt schließlich eine weitere rote Kerze mit sehr langem Docht nach oben. Ein Zeichen dafür, dass zwar ein höherer Punkt im Tagesverlauf erreicht war, aber sehr viele Verkäufer zum Tagesende den Kurs nach unten drückten.
  8. Wir könnten hier also nochmal short gehen, falls wir schon ausgestiegen sind – oder einfach den Trade weiterlaufen lassen.
  9. Das neues Stop-Loss-Limit setzen wir oberhalb des Kerzendochtes der IRB.
  10. Das neue Ziel ist jetzt die EMA200-Linie.