Glücksspiele – Leitfaden für Anfänger bei Sportwetten

Sportwetten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und sind auf dem Weg in den Mainstream. Mit Millionen von Sportfans auf der ganzen Welt gewinnen Sportwetten jeden Tag mehr an Attraktivität. Für Anfänger im Bereich der Sportwetten kann das Verständnis der Terminologie und des Wettvorgangs bei diesen Glücksspielen etwas entmutigend sein.

Sie müssen sich jedoch keine Sorgen machen, mit dem richtigen Leitfaden auf gamblinggames.in können Sie ganz einfach Ihren Weg durch Ihre erste Wette finden. In diesem Beitrag werden wir uns ansehen, wie man auf Sportwetten für Anfänger wettet.

Verstehen Sie die Terminologie

Der erste Schritt bei Sportwetten besteht darin, die verschiedenen Terminologien zu verstehen. Zu den Dingen, die Sie kennen sollten, gehören unter anderem Favoriten und Außenseiter, Spreads, Moneylines und Over/Unders. Sehen wir uns kurz an, was diese vier Begriffe bedeuten.

Jetzt diese Aktie als CFD-Zertifikat mit Hebel kaufen oder shorten

Favoriten und Underdogs

Die Wettanbieter legen bei der Veröffentlichung einer Wettlinie für ein beliebiges Spiel fest, welches Team Favorit und welches Außenseiter ist. Der Favorit ist die Mannschaft, von der erwartet wird, dass sie ein Spiel gewinnt, und wird durch das Minuszeichen neben der Quote für sie dargestellt. Der Außenseiter hingegen ist die Mannschaft, die voraussichtlich verlieren wird. Diese Mannschaft erhält ein Pluszeichen neben ihrer Quote.

Spreads

Wenn Sie auf einen Favoriten oder einen Außenseiter wetten, haben Sie zwei Möglichkeiten, zu wetten. Die erste ist die Wette auf die Gewinnspanne, also den Punktabstand. Spreads gibt es bei allen Sportarten, aber sie werden hauptsächlich bei Sportarten mit höheren Punktzahlen wie Basketball und Fußball verwendet.

Moneylines

Dies ist die zweite Möglichkeit zu wetten, und sie basiert auf der Mannschaft, die das Spiel gewinnen wird. Wenn Sie auf einen Favoriten wetten, gehen Sie ein höheres Risiko ein, da man ohnehin davon ausgeht, dass der Favorit gewinnt. Moneylines werden ebenfalls in allen Sportarten verwendet, aber vor allem in Sportarten mit wenigen Toren wie Fußball, Eishockey und Baseball.

Over/Under

Die Quotenmacher legen auch die geschätzte Gesamtpunktzahl fest, die beide Teams im Spiel erzielen werden. Wettende können dann darauf wetten, ob das Spiel über oder unter der Gesamtpunktzahl liegt.

Wie man eine Wette platziert

Es ist ganz einfach, eine Sportwette zu platzieren. Selbst wenn Sie es zum ersten Mal tun, können Sie Ihre Wette einfach platzieren und das Ergebnis abwarten. Sie müssen nur einen zuverlässigen Buchmacher finden und die Art der Wette auswählen, auf die Sie wetten möchten. Bevor Sie sich für einen Buchmacher entscheiden, sollten Sie sich über die Quoten informieren, die er anbietet.

Dies kann für Ihr Wettabenteuer einen entscheidenden Unterschied machen. Abgesehen von den Quoten sollten Sie auch die von der Plattform angebotenen Märkte prüfen. Unabhängig davon, wo auf der Welt Sie sich befinden, können Sie sicher sein, dass Sie eine Sportwetten-Website finden, die alles bietet, was Sie brauchen. Sie müssen nur ein wenig tiefer graben, und Sie werden von der Fülle der Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen, überrascht sein.

Fazit

Online-Wetten unterscheiden sich von Wetten, die Sie bei einem Buchmacher vor Ort abschließen. Wenn Sie online wetten, sollten Sie sich über die Zahlungsmöglichkeiten auf der Wettplattform informieren, um zu wissen, ob die Optionen Ihren Bedürfnissen entsprechen.