Pfizer Aktie kaufen 2021 [Analyse]

Sollte man 2021 die Pfizer Aktie kaufen? Wenn es nach den aktuellen Unternehmensberichten geht: ja! Die Kooperation mit dem deutschen Corona-Impfstoff-Herrsteller BioNtech könnte auch die Pfizer Aktie beflügeln.

VIDEO: PFizer Aktie kaufen? [Bulls vs Bear]

Pfizer Aktie könnte von Corona-Impfstoff profitieren

Pfizer Aktie kaufen 2021 [Analyse] - Trendbetter.de - Aktien & Börse

Vor Corona stand die Pfizer Aktie bei rund 35 Euro. [1]

Den Tiefstand erreicht der US-Pharmakonzern im März 2020 mit 26,10 Euro. [3]

Im Vergleich zum allgemeinen Aufwärtstrend an den Börsen, ist die Pfizer Aktie kaum gestiegen und kostet aktuell gerade mal 28,82 Euro.

Dabei konnte Pfizer 2020 seinen Umsatz um 2 % steigern.

Der Umsatz betrug 41,9 Milliarden US-Dollar.

Der Jahresgewinn lag bei 9,6 Milliarden.

Das bedeutet einen Gewinn pro Aktie von 2,22 Dollar. Eine Steigerung von 16%. Analysten hatten dennoch mit 2,86 US-Dollar gerechnet.

Am 2. Februar 2021 hat Pfizer seine Ziele für 2021 angehoben.

2021 peilt Pfizer einen Gewinn pro Aktie von bis zu 3,20 Dollar an.

Für 2021 erwartet Pfizer einen Umsatz um 60 Millarden Dollar.

Allein der Corona-Impfstoff Comirnaty soll mit rund 15 Milliarden ein Viertel des Umsatzes ausmachen.

Im Dezember verdiente Pfizer mit dem Impfstoff mehr als 150 Millionen Dollar.

Am 21.01.2021 fragte Computerbild „Wo bleibt der Kurs-Boom?

Und diese Frage ist aktueller denn je.

Denn am 25.01. folgte die Zulassung in Australien.

Am 27. Januar kündigte US-Präsident Joe Biden an, dass die USA weitere 100 Millionen Impfdosen von Pfizer kaufen wollen.

Mehr als Corona

Pfizer ist spezialisiert auf Medikamente für schwere Krankheiten wie Krebs, HIV und Alzheimer.

Zudem ist Pfizer Produzent des Potenzmittels Viagra.

Der Konzern-Umbau wurde als abgeschlossen bezeichnet, nachdem im vierten Quartal noch ein 4-Milliarden-Deal mit dem niederländischen Pharmakonzern Mylan geschlossen wurde.

Daraus ist das Unternehmen Viatris hervorgegangen,

Jetzt kann sich Pfizer auf Wissenschaft und Innovationen – und vor allem auf seinen Corona-Wirkstoff konzentrieren.

Dividenden-Aktie

Pfizer ist außerdem eine Dividenden-Aktie und zahlt den Aktionären vierteljährlich immer am letzten 20. eines Quartals eine Dividende.

Am 20. Dezember waren das 38 US-Cent pro Aktie.

Insgesamt zahlte Pfizer 2020 pro Aktie 1,52 Dollar aus und erhöhte die Dividende damit das 11. Jahr in Folge.

Das soll auch in den nächsten Jahren so weiter gehen. 2024 ist eine Dividente von 5,4% anvisiert.

Warum die Pfizer Aktie nicht kaufen?

Pfizer hatte Lieferschwierigkeiten beim Impfstoff für die EU.

Allerdings wurde gerade das belgische Werk erweitert und die Produktion ist wieder im Plan.

Sorgen bereiteten auch die Virus-Mutationen. Allerdings zeigte sich der Pfizer-BioNtech-Impfstoff auch dagegen wirksam.

Analyst Henrik Becker schrieb am 11. Januar 2021 für Investing.com, dass die Pfizer-Aktie bereits mehrfach am oberen Widerstand von 38,24 US-Dollar gescheitert ist.

Er mahnt, dass das Unterschreiten des Kurses von 31,40 US-Dollar einen Abwärtstrend forsetzen könnte.

Davon ist Pfizer aktuell aber noch rund 10% entfernt.

Fazit: Pfizer Aktie kaufen

Pfizer scheint alle Skeptiker zu widerlegen und die Probleme in kürzester Zeit zu lösen.

Die Umsatzerwartung für 2021 ist ausgezeichnet.

Der Aktienkurs von Pfizer ist im Vergleich zu vielen anderen Unternehmen im Moment nicht überbewertet.

Aktiennews kam am 1.2.20021 bei ihrer fundamentalen Analyse auch zu dem Schluss, dass die Pfizer Aktie unterbewertet ist.

Das KGV liegt insgesamt 80 % niedriger als der Branchendurchschnitt im Bereich „Arzneimittel“.

Pfizer legt 2020 keine euphorische Kurs-Rallye hin und kann das dafür 2021 in Angriff nehmen.

Das ist keine Kauf-Empfehlung. Ich sage nur, dass ich aufgrund der positiven Nachrichten jetzt rund 100 Pfizer-Aktien zum Preis von 36,50 Dollar kaufen werde.

Pfizer-Aktie Realtime-Kurs

Hier siehst du den Realtime-Kurs der Pfizer-Aktie:

finviz dynamic chart for  PFE