Adidas Aktien-Analyse & Prognose 2021

Wir klären in unserer Adidas Aktien-Analyse die Frage, ob es Sinn macht die Adidas Aktie zu kaufen, zeigen das Kursziel und geben unsere Prognose für 2021 ab!

VIDEO: ADIDAS AKTIE KAUFEN vs. SHORTEN?

Adidas Aktien-Analyse

Adidas Kleidung und Schuhe stehen weltweit seit mehr als 50 Jahren für Qualität. Adidas ist verbunden mit Spitzensport und Top-Athleten.

2020 machte Adidas zu schaffen. Der Umsatz brach ein.

Im ersten Quartal 2021 lief es wieder besser. Das ist im Aktienkurs von fast 300 Euro pro Stück seit Monaten eingepreist. Die Quartalszahlen stellten da keine Überraschung da, im Gegenteil. Mehrmals scheiterte die Adidas Aktie an der psychologischen Grenze von 300 Euro.

Im November und Ende 2020 sowie im Februar und März 2021 gab es an der 300-Euro-Grenze einen Bounce-Back. Auch jetzt steht die Adidas Aktie wieder dort bei 294 Euro (Stand: 19.05.2021).

Geht es wieder runter oder erstmal ein bißchen seitwärts.

Welche Gründe sprechen dafür die Adidas Aktie zu kaufen?

Adidas Aktien kaufen oder shorten?

Im Moment? Keine! Der Kurs ist am oberen Limit und die Chancen nach oben sind minimal im Vergleich zur Gefahr eines erneuten Einbruchs. Lass irgendeine schlechte Nachricht kommen, dann ist die volatile Adidas Aktie wieder schnell bei 260 Euro, wie schon 4 Mal in den letzten 6 Monaten.

Selbst, wenn der Sommer gut läuft, ist man mit ein paar Euro Gewinn abgespeist, während die Verlustgefahr bei so teuren Aktien einfach zu groß ist.

Erst zweimal stand die Adidas Aktie vor diesem Jahr in der Geschichte überhaupt höher oder ähnlich hoch.

2019 jeweils zum Ende des 2. Quartals und am 24.01.2020 kurz vor dem Corona-Crash bei 313 Euro.

Jetzt haben die Adidas Aktien wieder genau das Vor-Corona-Niveau erreicht. Umsatz und Gewinn sind davon aber noch ganz weit entfernt.

Adidas Aktien Prognose 2021

2021 rechnet der Konzern laut dpa-Meldung mit bis zu 1,45 Milliarden Gewinn. Bei einer Marktkapitalisierung von mehr als 55 Milliarden Euro ergibt das keinen allzu guten KGV-Wert. Auch, wenn mir der Umsatz und das Umsatz-Wachstum wichtiger ist, zeigt Adidas hier keine großen Ambitionen, so dass ein derart übertriebener Kurs ungefähr ein Jahr zu früh kommt.

Morgan Stanley hat gerade das Kursziel von 240 auf 295 Euro gehoben, was genau der aktuellen Situation entspricht.

JP Morgans letzte Analyse legte die Hürde noch niedriger bei 280 Euro.

Jeffries und Goldman Sachs hingegen glauben an einen Kursausbruch nach oben bis 340 Euro.

Da Analysten in erster Linie positive Einschätzungen geben und hinter dem Trend her hecheln, sollte man nicht allzu optimistisch sein. Ein Abwärtstrend bis 250 Euro ist charttechnisch durchaus möglich, was 15% Verlust bedeuten würde.

Ich sehe kurzfristig – also in den nächsten Tagen und Wochen – die Chancen auf einen Verlust von -10% auf dann 264 Euro realistischer als einen Durchbruch nach oben um +10% auf dann 320 Euro.

Das ist keine Anlageberatung, sondern meine eigene Meinung. Wenn du wissen willst, was ich mit der Adidas Aktie mache, sage ich es dir gerne: Ich werde Adidas Aktien shorten mit Knock-Out-Zertifikaten.